TAE-Stecker

24/07/2010 - 21:02 von Ernst.Sauer | Report spam
Hallo,

hoffentlich bin ich hier richtig.

Ich bin zu Kabel Deutschland gewechselt, die können
mir aber mit folgendem techn. Problem nicht helfen.

Ich habe ein Modem bekommen, dort ist eine Leitung
für Telefon usw. vorgesehen. Diese hat einen TAE-Stecker
mit 3 Anschlussbuchsen N_F_N.

Zunàchst hatte ich nur das Telefon angeschlossen (an F).
Das (ein neues) Telefon funktionierte damit einwandfrei.
Dann habe ich zusàtzlich ein Fax an N angeschlossen.
Ich dachte mir, da kann ja nichts schiefgehen, denn in
der Anleitung steht nicht, dass man nur ein Geràt
anschliessen darf.

Nun tritt folgendes Phànomen auf:
- Solange ich das Fax _und_ das Telefon an den TAE-Stecker
anschliesse, funktioniert beides. Dabei darf ich das
Fax auch vom Netz nehmen, aber nicht die Leitung
zum TAE trennen.
- Ziehe ich das Fax am TAE-Stecker heraus (dann habe ich
den Ursprunszustand und es ist nur noch das Telefon
angeschlossen) geht das Telefon nicht mehr.

Ich werde mir natürlich einen neuen TAE-Stecker besorgen,
aber mich würde schon interessieren was dahinter steckt.

Mit Gruß
E. Sauer
 

Lesen sie die antworten

#1 Werner Holtfreter
24/07/2010 - 21:24 | Warnen spam
Ernst.Sauer wrote:

- Ziehe ich das Fax am TAE-Stecker heraus (dann habe ich
den Ursprunszustand und es ist nur noch das Telefon
angeschlossen) geht das Telefon nicht mehr.



Trennst du dabei das Kabel vom Faxgeràt? Dann ist klar, dass das Telefon
nicht mehr funktioniert, denn der eingesteckte TAE-N-Stecker trennt die
TAE-F-Buchse ab und erst das passive Faxgeràt brückt die Verbindung
wieder.

Auch wenn das Fax arbeitet, wirst du feststellen, dass das Telefon so
lange tot ist und nicht etwa die Fax-Übertragung dort hörbar ist. So
sollte es jedenfalls sein.
Gruß Werner
http://www.manndat.de/fileadmin/Dok...melung.pdf
http://www.intact.ca/video.html <--VORSICHT HART
http://www.sextra.de/main.html?page!98

Ähnliche fragen