Tagfahrlich als Coming Home missbrauchen

17/03/2015 - 09:48 von Lars Wilhelm | Report spam
Servus,
vielleicht nicht wirklich "sci", aber ich möchte gerne mein LED Tagfahrlicht (Mit allen Zulassungen) als Coming Home Licht missbrauchen.
Das LED Licht ist direkt an Klemme 31 (Zündung plus) sowie an Masse geklemmt. Bei Zündung an leuchtet die Sache mit jeweils 5 W / Seite; bei Standlicht an werden Zusàtzlich 12V an eine Steuerleitung gegeben und die Lichlein dimmen herunter.

Ich würde nun ganz einfach die Innenbeleuchtung anzapfen und diese 12V auf die Eingangsleitung legen. Damit aber die Innenbeleuchtung mit "Zündung an" nicht dauerhaft brennt, müsste ich noch eine Diode einsetzen. Die Leistung über diese Leitung wird problemlos vertragen, da in der Serie 5W Birnchen in der Innebeleuchtung eingesetzt werden, die von mir durch 1W LEDs ersetzt wurden.
a) ist die Annahme, eine Diode sei notwendig richtig?
b) Wo setzt man diese besser ein, am LED Ende oder gleich nach der Anzapfung?
c) Welche Diode kann 12V/10W oder mehr?
TIA
Achso: Mein Auto ist genügend Lowtech, damit diese Dinge CANBUS unabhàngig funktionieren.
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph Aichinger
17/03/2015 - 09:57 | Warnen spam
Lars Wilhelm wrote:
vielleicht nicht wirklich "sci", aber ich möchte gerne mein
LED Tagfahrlicht (Mit allen Zulassungen) als Coming Home Licht
missbrauchen.



Was ist ein Coming Home Licht?

/ralph

Ähnliche fragen