"talk": kleine umlaute ok, aber große umlaute und scharfes s gehen nicht.

12/01/2010 - 13:16 von Andreas Leitgeb | Report spam
Ich dachte immer, entweder ein tool ist unicode/utf-8 fàhig( oder zumindest
transparent), oder es ist nicht, aber das prog "talk" scheint einen Mittelweg
zu kennen, wo àöü korrekt dargestellt werden, nicht aber ÄÖÜ und ß.

Gibts dafür technische Erklàrungen? (Eigentlich wundert es mich ja mehr, dass
gerade die kleinen umlaute eben *doch* gehen.)

PPS: es ist das netkit-talk, ebenso der netkit-talkd.
Beide Gespràchsparteien sind am selben Rechner eingeloggt
(und beide mit der gleichen utf-8 lokale).
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Döblitz
12/01/2010 - 19:52 | Warnen spam
Andreas Leitgeb wrote:
Ich dachte immer, entweder ein tool ist unicode/utf-8 fàhig( oder zumindest
transparent), oder es ist nicht, aber das prog "talk" scheint einen Mittelweg
zu kennen, wo àöü korrekt dargestellt werden, nicht aber ÄÖÜ und ß.

Gibts dafür technische Erklàrungen? (Eigentlich wundert es mich ja mehr, dass
gerade die kleinen umlaute eben *doch* gehen.)



Ganz so verwunderlich ist das nicht, da die Großbuchstaben vor den
Kleinbuchstaben kommen und daher im zweiten Byte auch kleiner Codes
haben - dummerweise aus dem Bereich, der in ISO-8859-X für Control Codes
reserviert ist:

à -> c3 a4
ö -> c3 b6
ü -> c3 bc
ß -> c3 9f
Ä -> c3 84
Ö -> c3 96
Ü -> c3 9c

PPS: es ist das netkit-talk, ebenso der netkit-talkd.
Beide Gespràchsparteien sind am selben Rechner eingeloggt
(und beide mit der gleichen utf-8 lokale).



Wahrscheinlich kümmert sich talk gar nicht um die locale und bearbeitet
die Zeichen einfach byteweise wobei unbekannte Control-Codes
ausgeblendet werden (oder zumindest der Bereich 0x80 bis 0x9f).

Ralf
Ralf Döblitz * Schapenstraße 6 * 38104 Braunschweig * Germany
Phone: +49-531-2361223 Fax: +49-531-2361224 mailto:
Homepage: http://www.escape.de/users/selene/
Mit UTF-8 kann man gleichzeitig àöüßÄÖÜæœłø‱¼½¾¤¹²³¢€£¥¶§¬÷×±©®™¡¿ verwenden…

Ähnliche fragen