Tandem-X fertig: DLR erstellt bislang genauestes Höhenmodell der Erde

11/10/2016 - 09:04 von Fritz | Report spam
<http://www.heise.de/newsticker/meld...2.html>

<http://www.dlr.de/dlr/desktopdefaul.../24516>
Zitat:
»Die neue dreidimensionale Karte der Erde ist fertig. Metergenau zeigen
sich jetzt die Berggipfel und Talebenen der ganzen Welt auf einen Blick.
Im Rahmen der Satellitenmission TanDEM-X ist ein globales Höhenmodell
entstanden, das im Vergleich zu anderen globalen Datensàtzen
unübertroffen genau ist und auf einer einheitlichen Datenbasis beruht.
Die rund 150 Millionen Quadratkilometer Landoberflàche wurden aus dem
All von Radarsensoren abgetastet. "TanDEM-X hat ein neues Kapitel in der
Fernerkundung aufgeschlagen. Die Technologie zum Radarbetrieb von zwei
Satelliten im engen Formationsflug ist nach wie vor einzigartig – und
war der Schlüssel für die hochgenaue Neuvermessung der Erde. Damit hat
das DLR seine Vorreiterrolle unter Beweis gestellt und die
Voraussetzungen für den nàchsten großen Entwicklungsschritt in der
satellitengestützten Erdbeobachtung geschaffen - für die angestrebte
Radarmission Tandem-L", sagt Vorstandsvorsitzende des Deutschen Zentrums
für Luft-und Raumfahrt (DLR) Prof. Pascale Ehrenfreund.«

Wenn man diese Karte nun mit geeigneten Technologien mit den genauen
Daten von Seen und Ozeanböden ergànzen könnte und diese dann mit anderen
Geo Daten verknüpft - wie mit der Karte der örtlichen Gravitation, der
seismischen und vulkanischen Tàtigkeiten, Drift der Plattentektonik,
usw. so ergibt sich daraus ein umfangreiches neues Tàtigkeitsfeld für
Geologen, Vulkanologen, Erdbebenforscher, Physiker, usw.

Fritz
„Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für
die Gier Einzelner“ - Mahatma Gandhi
 

Lesen sie die antworten

#1 Carla Schneider
11/10/2016 - 11:45 | Warnen spam
Fritz wrote:

<http://www.heise.de/newsticker/meld...2.html>

<http://www.dlr.de/dlr/desktopdefaul.../24516>
Zitat:
»Die neue dreidimensionale Karte der Erde ist fertig. Metergenau zeigen
sich jetzt die Berggipfel und Talebenen der ganzen Welt auf einen Blick.
Im Rahmen der Satellitenmission TanDEM-X ist ein globales Höhenmodell
entstanden, das im Vergleich zu anderen globalen Datensàtzen
unübertroffen genau ist und auf einer einheitlichen Datenbasis beruht.
Die rund 150 Millionen Quadratkilometer Landoberflàche wurden aus dem
All von Radarsensoren abgetastet. "TanDEM-X hat ein neues Kapitel in der
Fernerkundung aufgeschlagen. Die Technologie zum Radarbetrieb von zwei
Satelliten im engen Formationsflug ist nach wie vor einzigartig â?? und
war der Schlüssel für die hochgenaue Neuvermessung der Erde. Damit hat
das DLR seine Vorreiterrolle unter Beweis gestellt und die
Voraussetzungen für den nàchsten groàYen Entwicklungsschritt in der
satellitengestützten Erdbeobachtung geschaffen - für die angestrebte
Radarmission Tandem-L", sagt Vorstandsvorsitzende des Deutschen Zentrums
für Luft-und Raumfahrt (DLR) Prof. Pascale Ehrenfreund.«

Wenn man diese Karte nun mit geeigneten Technologien mit den genauen
Daten von Seen und Ozeanböden ergànzen könnte und diese dann mit anderen
Geo Daten verknüpft - wie mit der Karte der örtlichen Gravitation, der
seismischen und vulkanischen Tàtigkeiten, Drift der Plattentektonik,
usw. so ergibt sich daraus ein umfangreiches neues Tàtigkeitsfeld für
Geologen, Vulkanologen, Erdbebenforscher, Physiker, usw.



Der haken dabei ist: Man kann die Daten nicht bekommen, sie gehoeren
einem Privatunternehmen das sie verkauft und zwar ziemlich teuer.

Nur die Wissenschaftler in staatlichen Instituionen kommen da ran -
muessen aber die Daten geheimhalten.
D.h. der groesste Teil der Daten wird hoechstens vom Militaer genutzt
werden.


Der Grund dafuer ist dass die sich den Start der Satelliten von der
Industrie
bezahlen liessen, und denen im Gegenzug die Daten versprochen haben.

Ähnliche fragen