Forums Neueste Beiträge
 

Tangentenfläche an einer Kugel

02/06/2008 - 09:27 von Thomas Richter | Report spam
Hallo,

in einem kosmologischen Modell wird behauptet, man könne eine
SIngularitàt umgehen, wenn man zu Beginn eine euklidische Zeit
anwende, die aus imaginàren Zahlen bestünde.

Geometrisch kann man sich das so vorstellen, daß anstelle eines
Startpunktes, genauer einer Spitze, aus dem sich eine "Glocke" bildet
(das Standardmodell der Kosmologie, wie man es in Darstellungen
findet) eine Sphàrenhàlfte verwendet wird, die dann wieder in die
gewohnte Glockenstruktur (Inflation, Expansion) übergeht.

Nun die dumme Frage: hat denn eine Kugeloberflàche nicht auch nur
e i n e n Punkt, einen Startpunkt, wenn ich sie mit einer Tangenten-
flàche berühre?

Es geht in dem Modell darum, dadurch eine Singularitàt zu vermeiden.

cu
Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Christopher Creutzig
04/06/2008 - 17:59 | Warnen spam
Thomas Richter wrote:

Nun die dumme Frage: hat denn eine Kugeloberflàche nicht auch nur
e i n e n Punkt, einen Startpunkt, wenn ich sie mit einer Tangenten-
flàche berühre?



Schon, aber im geometrischen Sinne keine Singularitàt, denn dort ist ja
alles glatt, sogar C^\infty. Ich bin mir allerdings nicht sicher, wie in
der Kosmologie der Begriff der Singularitàt gebraucht wird.

seit wann sind Vertragsinhalte für NewsGroup-Frager relevant?


Sie sind lebensnotwendig um sie sofort auf überraschende Inhalte
abzuklopfen oder sonst in Frage zu stellen.
(Kurt Gunter und Konrad Wilhelm in dsrm)

Ähnliche fragen