Tank-Schnäppchen nach Preissenkung?

27/03/2008 - 07:55 von Benno Hartwig | Report spam
Eine Praxisfrage, hinter der aber ein wohl mathematisch
zu behandelndes Prinzip steckt.

Angenommen, die Benzinpreise àndern sich
zufàllig rauf und runter (z.B.: jeden frühen morgen
entscheidet sich mit gleichen Wahrscheinlichkeiten,
ob der Preis 1% rauf geht, so bleibt oder 1% runter geht)

dann könnte ich beim Tanken z.B. eine der folgenden beiden
Tank-Strategien fahren:
1. Ich tanke jeden Morgen wieder voll
(oder: ich tanke, sobald das Tank fast leer ist.
Das kàme wohl auf das Gleiche heraus.)
2. Wenn der Preis in der Nacht gesunken ist, tanke
ich voll. Anderenfalls tanke ich nur, wenn der Tank
fast leer ist, und auch dann nur soviel, um bis zum
nàchsten morgen zu kommen.

Ist nun eine der beiden Strategien besser als die andere?

Meine erste Vermutung (A) war, das 2. besser ist, da ich doch
überdurchschnittlich große Benzinmengen direkt nach einer
Preissenkung kaufe, vielleicht Preisspitzen hàufig überspringe,
jedes Preistief aber ausnutze.
Andererseits kann ich zu jedem Zeitpunkt doch nur entscheiden,
ob ich jetzt oder spàter tanke, und ich habe keinen
Anlass zu vermuten, dass es spàter teuerer ist als jetzt
(in meinem Modell halt). Dann wàre es egal, mit welcher Strategie
ich tanke (B).

Ist (B), wozu ich jetzt tendiere, richtig?
(oder gibt es noch eine 'noch' bessere Strategie?)

Benno
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Nordhaus
27/03/2008 - 10:08 | Warnen spam
Benno Hartwig schrieb:

[Tankstrategien]

Keine Ahnung! Aber ich hab' früher, als ich noch ein Auto hatte, immer
für einen fixen Geldbetrag getankt, wenn der Tank leer war. Auf die
Weise nutzt man niedrige Preise besser aus und hat einen niedrigeren
Durchschnittspreis.

Thomas Nordhaus

Ähnliche fragen