Tastatur Probeleme nach Update auf 10.3

07/12/2007 - 09:19 von Michael Schuster | Report spam
Hallo,
habe hier unser Firmennetzwerk (13 Rechner) von 10.0 auf 10.3 hochgerüstet.
Nun ist es bei 4 Maschinen (unterschiedlichste Hardware, ein Laptop ...)
so, dass beim Anmelden die Tastatur nicht richtig funktioniert: Man drückt
beim Kennwort den ersten Buchstaben und dann ist entweder die Tastatur tot
oder scheint stàndig das selbe Zeichen zu schicken (der Puffer des kdm
làuft voll).
Workaround: Ich muss einmal auf eine Konsole wechseln (z.b. STRG-ALT-F1)
dann zurück zum kdm und dann die bereits eingegeben Zeichen quittieren
("Anmeldung schlàgt fehl") und dann ist alles ok und macht auch wàhrend der
gesamten Zeit keine Probleme mehr.

Hat jemand eine Idee? Hab nun schon wirklich alles probiert (auch anderen
Keyboardsetup, Neueinrichtung des Systems mit sax2, ...). Meine Vermutung
ist, dass es was mit der Reihenfolge zu tun hat, wenn der X-Server
gestartet wird. Vielleicht war das bei 10.0 anders. Wie kann man denn die
Reihenfolge der Aufrufe in jedem Runlevel àndern (also innerhalb eines
runlevels?)


Danke schon mal für jeden Hinweis

Michael



Remove the sport from my address to obtain email
www.enertex.de - Innovative Systemlösungen der Energie- und Elektrotechnik
 

Lesen sie die antworten

#1 Olaf Meltzer
07/12/2007 - 10:45 | Warnen spam
* Michael Schuster schrieb:

Meine Vermutung ist, dass es was mit der Reihenfolge zu tun hat,
wenn der X-Server gestartet wird.



Wenn mich meine vage Erinnerung nicht tàuscht, wurde dieses Problem
bereits vor langer Zeit einmal diskutiert und hatte genau diese von
Dir vermutete Ursache, die durch paralleles Laden und dabei
ungünstiges Timing entstehen kann. Man konnte diese Ursache
ausschalten, indem man via Yast2 im /etc/sysconfig-Editor folgendes
eingab:

System => Boot => RUN_PARALLEL no (default ist yes)

Gruß -- Olaf Meltzer

Ähnliche fragen