Tastaturbeleuchtung am MacBook Pro dank O-Saft defekt

16/04/2011 - 15:26 von Michael Domhardt | Report spam
Hallo NG,

ich habe gerade eine Flüssigkeitsschaden am 15" MacBook Pro Unibody
hinter mir (200ml O-Saft mit Wasser von links gegen die Anschlüsse, über
die Tastatur und gegen das Display) und der einzig verbliebene Schaden
ist die Tastaturbeleuchtung.

An den Anschlüssen des Mainboards kann ich eine Spannung messen, wegen
der vermutlich vorhandenen Pulsweitenmodulation und meinem günstigen
Multimeter allerdings nicht genau. Immerhin zeigt das Schàtzeisen 5V bei
ausgeschalteter Beleuchtung und 24V bis 27V bei unterster und oberster
Helligkeitsstufe. Die Schaltung auf dem Mainboard scheint also noch zu
funktionieren.

Kann das jemand aus der NG bitte nachprüfen, ob das so korrekt ist?

Wenn man allerdings nach einem Ersatzteil für die Hintergrundbeleuchtung
sucht, findet man fast ausschließlich obere Gehàusehàlften mit Tastatur
und Trackpad oder US-Tastaturen mit Beleuchtung. Die einzelne
Beleuchtung kann mal wieder nur ein asiatischer Hànlder aus der Bucht
lieferrn, und das auch nur auf Nachfrage.

Für mich stellt sich allerdings die Frage, wie hoch die Chancen auf
einen Erfolg des Reparaturversuches stehen.

Grüße und so
Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 spamrecyclinganlage
19/04/2011 - 07:08 | Warnen spam
Holla,

Michael Domhardt wrote:

Für mich stellt sich allerdings die Frage, wie hoch die Chancen auf
einen Erfolg des Reparaturversuches stehen.



àußerst gering, das Teil hat innen ein paar Flüssigkeitssensoren, die
sich verfàrben und so sauber, dasz man O-Saft nicht mehr sieht bekommst
Du das Teil eh nicht.

Mit freundlichen Grüßen Stefan Wowereit
||||42-|||--

Ähnliche fragen