Tastaturkürzel tun nicht

20/07/2009 - 13:46 von Albrecht Mehl | Report spam
In meinem opensuse 11.1, kde 4.2.4 System tun seit neustem die
Tastaturkürzel - z.B. strg+alt+f für Firefox - nicht mehr.

Ich habe alle Tastaturkürzel mit dem Menüeditor gelöscht, den Rechner
neugestartet und einen Kürzel strg+alt+B für Thunderbird neu
eingerichtet. Beim Einrichten kam die Meldung, daß dies nicht ginge,
weil diese Abkürzung schon global gebraucht werde. Außer für Thunderbird
habe ich diese Kombination aber nie verwendet. Auf diese Meldung hin
habe ich die Kombination neu zuordnen lassen. Trotzdem ist die
Tastaturkombination wirkungslos.

Für einen Hinweis, wo ich da stochern sollte, wàre ich dankbar.

A. Mehl
Albrecht Mehl |eBriefe an:mehlBEIfreundePUNKTtu-darmstadtPUNKTde
Schorlemmerstr. 33 |Tel. (06151) 37 39 92
D-64291 Darmstadt, Germany|lesenswert
Johannes Fried, Das Mittelalter
 

Lesen sie die antworten

#1 Christine Bona
20/07/2009 - 18:50 | Warnen spam
Hallo,

Albrecht Mehl schrieb am Montag 20 Juli 2009 13:46:

In meinem opensuse 11.1, kde 4.2.4 System tun seit neustem die
Tastaturkürzel - z.B. strg+alt+f für Firefox - nicht mehr.

Ich habe alle Tastaturkürzel mit dem Menüeditor gelöscht, den Rechner
neugestartet und einen Kürzel strg+alt+B für Thunderbird neu
eingerichtet. Beim Einrichten kam die Meldung, daß dies nicht ginge,
weil diese Abkürzung schon global gebraucht werde. Außer für
Thunderbird habe ich diese Kombination aber nie verwendet. Auf diese
Meldung hin habe ich die Kombination neu zuordnen lassen. Trotzdem ist
die Tastaturkombination wirkungslos.

Für einen Hinweis, wo ich da stochern sollte, wàre ich dankbar.



Auf meinem System (siehe Signatur), das - wohlgemerkt - erst ein
Release-Kandidat ist, verhàlt es sich *zur Zeit* so, dass Tastenkürzel
am besten über die Systemsettings vergeben werden müssen, wenn sie denn
wirksam sein sollen und *nicht* über den K-Menü-Editor.
Offenbar harmonieren diese beiden Konfigurationsstellen zur Zeit nicht
ganz gut miteinander, so dass nur die eine davon wirksam ist.

Also: Systemsettings/Tastenkombinationen/linke Seite->KMenueEdit-
markieren&aufklappen.


Nun: (unten) Bearbeiten/Neu>Globaler Kurzbefehl>K-Menü-Eintrag/Namen
vergeben/"Auslöser"=Tastenkombi festlegen/"Aktion"=Anwendung
bestimmen/"Kommentar"=Beschreibung anfertigen.

Funktioniert hier z.B. mit Firefox, VmPlayer und Kontact
Wie das in deinem KDE 4.2.4 aussieht, weiß ich nicht.
Ausprobieren müsstest du das selbst.


Gruß, Christine
Kernel 2.6.27.23-0.1-pae | openSUSE 11.1
KDE 4.2.96 (KDE 4.3 RC2) "release 142"

Ähnliche fragen