M&A-Tätigkeit in mehreren Segmenten des Technologiesektors auf Rekordhöhe

08/09/2016 - 07:35 von Business Wire

M&A-Tätigkeit in mehreren Segmenten des Technologiesektors auf RekordhöheHampleton Partners veröffentlicht aktuelle Daten zu Bewertungen und Top-Käufern.

Hampleton Partners veröffentlichte unlängst die aktuellen Daten eines halbjährlich erscheinenden Forschungsberichts über M&A-Aktivität in den folgenden Segmenten der Technologiebranche.

- Kfz-Technologie   - Internet der Dinge
- Digitales Marketing - IT-Services & Outsourcing
- E-Kommerz - FinTech
- Enterprise Software - SaaS & Cloud

Alle von Hampleton veröffentlichten Berichte umfassen Bewertungsangaben, Ranglisten der Top-Käufer nach Sektoren sowie Analysen zu maßgeblichen Transaktionen und einen Überblick über die wichtigsten Trends und Antriebskräfte der einzelnen Segmente.

Zu den Höhepunkten der aktuellen Berichte gehören:

- Durchschnittlicher EV/S in der Kfz-Technologie vom 2,3- auf das 2,9-fache gestiegen

- Bewertungen für Firmen in den Bereichen Internet, Nachrichten und Buchungen im Anstieg befindlich

- Innovative Ad-Tech-Unternehmen beobachten gesteigerte M&A-Aktivität in Europa

- Anbieter von digitalen Marketingdienstleistungen in Deutschland für Käufer weltweit attraktiv

- Transaktionsvolumen in der Finanztechnologie gegenüber dem vorangehenden Sechsmonatszeitraum um 21 % gestiegen

- Enterprise-Software-Anbieter erzielen starke Bewertungen mit EV/S-Faktoren von mehr als dem 3,2-fachen.

Nach der Analyse stellte Hampleton fest, dass die Aktivität im E-Kommerz-Bereich bei Online-Lebensmittellieferdiensten weiterhin stark anhält. Globale Online-Lebensmittellieferer stiegen in die Top-Käuferliste des Unternehmens im E-Kommerz auf, da sie in der EMEA-Region und auf dem amerikanischen Doppelkontinent um die Übernahme regionaler Firmen konkurrieren.

Hampleton berichtete weiter, dass die globale Finanzdienstbranche weiterhin den Eintritt neuer, bahnbrechender Unternehmen in den Markt beobachtet, was bedeutsame Investitionen und Fusions- und Übernahmeaktivitäten ausgelöst hat. Demzufolge verzeichnete das Unternehmen einen Anstieg beim Transkationsvolumen und dem offengelegten mittleren EBITDA-Faktor im vergangenen Sechsmonatszeitraum.

In einer Stellungnahme zu den Ergebnissen sagte Miro Parizek, Principal Partner von Hampleton: „Im Jahr 2016 beobachten wir bereits mehrmals eine spannende und Rekorde brechende Konkurrenz um technische Zielfirmen, insbesondere die von Oracle durchgeführte Übernahme von NetSuite zum Elffachen der Umsatzzahlen. Wir betrachten diesen Schachzug als Startschuss zu weiteren Aktivitäten in Rekordhöhe für den Rest des Jahres.“

Zum Herunterladen eines kostenlosen Exemplars der jeweiligen Berichte folgen Sie bitte dem nachstehenden Link: http://www.hampletonpartners.com/research/

Hinweis an die Redaktion:

Über Hampleton Partners - www.hampletonpartners.com

Hampleton Partners ist eine Beratungsgesellschaft für Fusionen und Übernahmen (M&A) mit Hauptsitz in London. Die Gesellschaft konzentriert sich auf die Betreuung von Eigentümern von Unternehmen in den Bereichen digitales Marketing, Enterprise Software, High Tech Industrials, IT-Services, E-Kommerz, Automobil und Finanztechnologie.

Ende

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Ansprechpartner für Medien
Hampleton Partners
Sylvia Mueller, +44 20 3728 6910
sylvia@hampletonpartners.com


Source(s) : Hampleton Partners