TCP/IP-Probleme bei OPENSuSE 11.1 mit AVM und SMC-Router

17/02/2009 - 19:03 von Thomas Heuving | Report spam
Nachdem ich auf einem Rechner opensuse 11.1 installiert habe, habe
ich per ndiswrapper einen AVM WLAN-USB-Stick eingebunden.
Der bekommt jetzt von meinem SMC-Router (2404WBR) auch
eine IP-Adresse und làßt sich nutzen - aber leider nur sehr
eingeschrànkt.
Aktuell versuche ich ein Online-Update durchzuführen. Das
funktionierte auch eine ganze Zeitlang, bis ich dann Meldungen bekam,
daß der Download eines Paketes nicht geklappt habe. Nachdem anfangs
ein Retry noch funktionierte, scheint es aktuell garnicht mehr
voranzugehen. Tatsàchlich kann man mittels ifconfig sehen, daß keinerlei
Daten mehr übertragen werden.
Selbst wenn noch Daten übertragen werden, ist z.B. der
Aufbau von Webseiten ein reines Glücksspiel, bei dem hàufig nur die
Hàlfte angezeigt wird. Zur gleichen Zeit kann man aber
mittels ping feststellen, daß ICMP-Pakete völlig problemlos
übermittelt werden. Wàhrend die AVM-Seite z.B. überhaupt nicht im
Browser dargestellt wurde, habe ich bei einem
# ping -i 0.1 -s 300 www.avm.de
keinen Paketverlust angezeigt bekommen.
Nachdem ich nun eine ganze Zeitlang vergeblich nach einer Erklàrung
gegoogelt habe, hoffe ich, daß mir hier jemand weiterhelfen kann.

Tschüß
Thomas Heuving
 

Lesen sie die antworten

#1 Hauke Laging
19/02/2009 - 00:05 | Warnen spam
Thomas Heuving schrieb am Dienstag 17 Februar 2009 19:03:

Wenn hier so gar keiner was sagt, werde ich mal ein bisschen
Halbwissen in die Runde werfen...

Nachdem ich auf einem Rechner opensuse 11.1 installiert habe, habe
ich per ndiswrapper einen AVM WLAN-USB-Stick eingebunden.
Der bekommt jetzt von meinem SMC-Router (2404WBR) auch
eine IP-Adresse und làßt sich nutzen - aber leider nur sehr
eingeschrànkt.



Das klingt für mich ein bisschen nach TCPMSS-Problem: "Kleine" Pakete
kommen durch, die dicht an der Maximalgröße nicht.


Tatsàchlich kann man mittels ifconfig sehen, daß
keinerlei Daten mehr übertragen werden.



Spannender wàre tcpdump - mit der (IP-)Paketgröße. Ich weiß
allerdings nicht, wie man sich die anzeigen lassen kann.


Zur gleichen Zeit kann man aber
mittels ping feststellen, daß ICMP-Pakete völlig problemlos
übermittelt werden.



Versuch es mal mit
ping -s 1472
und
ping -s 1452

Das erste sollte das Maximum in LAN sein, das zweite das Maximum über
DSL.


CU

Hauke
http://www.hauke-laging.de/ideen/

Ähnliche fragen