TCP/IP Verbindung nicht möglich

17/12/2008 - 10:36 von gk | Report spam
Hallo,

Wir installieren kleine Systeme mit SQL2005. Dabei kommt es immer wieder vor
das ein SQL Client keine Verbindung über das Protokoll TCP/IP aufbauen kann.
Andere Clients in diesem Netz habe keine Probleme . Wenn wir Name Pipes
verwenden geht es. Auf dem Client ist nur das TCP/IP Protokoll installiert.
Andere Probleme mit der TCP/IP Verbindung treten nicht auf. Im Netz
funktioniert sonst alles.
Keine Firewall kein Virenschutz. Lokales Netz ( kein Routing) , keine
Meldungen in der Ereignisanzeige,
Hat jemand eine Ahnung woher der Fehler kommt?

mfg guido
 

Lesen sie die antworten

#1 Elmar Boye
17/12/2008 - 11:18 | Warnen spam
Hallo GUido,

gk schrieb:
Wir installieren kleine Systeme mit SQL2005. Dabei kommt es immer wieder vor
das ein SQL Client keine Verbindung über das Protokoll TCP/IP aufbauen kann.
Andere Clients in diesem Netz habe keine Probleme . Wenn wir Name Pipes
verwenden geht es. Auf dem Client ist nur das TCP/IP Protokoll installiert.
Andere Probleme mit der TCP/IP Verbindung treten nicht auf. Im Netz
funktioniert sonst alles.



Ohne genauere Fehlermeldungen ist das schwer einzugrenzen.

Grundsàtzlich arbeitet Named Pipes heute üblicherweise ebenfalls
über TCP/IP, da es normalerweise das einzige aktivierte Protokoll ist.
Ein Unterschied zum einen darin, dass Named Pipes bereits eine
Authentifizierung vornimmt und damit Teile des Verbindungsaufbau
vorwegnimmt.

Bei TCP/IP direkt muß die SQL Server Instanz über den Browser
Service gefunden werden, wenn es sich nicht über eine Standard-
Instanz (auf Port 1433) handelt.

Arbeite mal die Liste ab von
<http://blogs.msdn.com/sql_protocols...g.aspx>

Keine Firewall kein Virenschutz.



Hoffentlich nur für den Test.

Gruß Elmar

Ähnliche fragen