TcpCient liest, obwohl Serverprogramm nicht mehr läuft

22/10/2007 - 21:47 von Gerald Khim | Report spam
Hallo NG,

habe einen Verbindung mittels TcpClient zu einer Serveranwendung
hergestellt. Die Serveranwedung sendet stàndig Daten, die im Clientprogramm
mit einen DO..LOOP-Schleife abgeholt werden. Wird das Serverprogramm beendet,
bekommt das der Client nicht mit. Er liest stàndig Daten aus dem Stream,
obwohl der Server nicht mehr lebt.

Gibt es eine Möglichkeit festzustellen, dass der Server nicht mehr da ist?

Gruß
Gerald
 

Lesen sie die antworten

#1 Armin Zingler
22/10/2007 - 22:05 | Warnen spam
"Gerald Khim" schrieb
Hallo NG,

habe einen Verbindung mittels TcpClient zu einer Serveranwendung
hergestellt. Die Serveranwedung sendet stàndig Daten, die im
Clientprogramm mit einen DO..LOOP-Schleife abgeholt werden. Wird das
Serverprogramm beendet, bekommt das der Client nicht mit. Er liest
stàndig Daten aus dem Stream, obwohl der Server nicht mehr lebt.

Gibt es eine Möglichkeit festzustellen, dass der Server nicht mehr
da ist?



Wie beendest du die Schleife? In der Hilfe steht, dass die Read-Methode 0
zurückgibt, wenn der Remotehost die Verbindung geschlossen hat.


Armin

Ähnliche fragen