tcpdump auf usb0

18/10/2009 - 10:04 von Pit Kobel | Report spam
Guten Morgen,

folgendes Szenario:

Sony Ericsson C702 ist per USB mit dem Rechner (Ubuntu 9.04) verbunden,
das ergibt ein Interface usb0. Verbindung ins Internet ist nutzbar,
ifconfig sagt folgendes:

root@roadrunner:~# ifconfig usb0
usb0 Link encap:Ethernet HWaddr 02:80:37:1d:03:00
inet addr:10.161.45.73 Bcast:10.161.45.75 Mask:255.255.255.252
inet6 addr: fe80::80:37ff:fe1d:300/64 Scope:Link
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:1490 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:1685 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:1000
RX bytes:384728 (384.7 KB) TX bytes:212247 (212.2 KB)

Das sieht mir doch sehr nach einem funktionsföhigen Interface aus...

Will ich nun aber mal in den Link reinhorchen, spuckt er folgende Meldung:

root@roadrunner:~# tcpdump -i usb0
tcpdump: Can't open USB bus file /sys/kernel/debug/usbmon/0t: No such
file or directory

Woran muss ich schrauben, damit ich da ein vernünftiges Ergebnis kriege?

Das Bemerkenswerte ist noch, dass die selbe Hardware mit Ubuntu 8.04
dieses Problem nicht hat, ich also usb0 ganz normal capturen kann...


Any hints?

NDT
Pit
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Geggus
18/10/2009 - 16:58 | Warnen spam
Pit Kobel wrote:

:~# tcpdump -i usb0
tcpdump: Can't open USB bus file /sys/kernel/debug/usbmon/0t: No such file or directory



Die Frage ist warum tcpdump überhaupt Dateien im sysfs öffnen möchte,
das sollte doch ausschließlich auf raw socket Ebene ablaufen.

Schau mal mit strace/ltrace was da genau abgeht.

Sven

Um Kontrolle Ihres Kontos wiederzugewinnen, klicken Sie bitte auf das
Verbindungsgebrüll. (aus einer Ebay fishing Mail)

/me is , http://sven.gegg.us/ on the Web

Ähnliche fragen