Teile die Teilchen

18/01/2015 - 12:02 von wernertrp | Report spam
http://www.grosch.homepage.t-online.de/

Schon oft wollte ich damit beginnen Physik zu studieren.
Ich wollte es mir aber sehr einfach machen und gleich große Erfolge haben.
Deshalb bin ich ins Physik Forum gegangen.
Dort wurden viele meiner Fragen hervorragend beantwortet.
Es erschien auch eine Meldung, daß jetzt endlich die Weltformel steht.
Besonders fielen mir die Beitrage von Dieter Grosch auf.
Ich habe schon mal seine Homepage angeklickt und ca. 10 Minuten gelesen.
Da bekam ich den Eindruck, ich könnte mit meinen Mittelschulkenntnissen
die Physik bis in den kleinsten String verstehen.
Sollte ich mich an diese Hompege halten und alles genauer lesen ?
Was ratet ihr mir ?
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Grosch
18/01/2015 - 13:59 | Warnen spam
"wernertrp" schrieb im Newsbeitrag news
http://www.grosch.homepage.t-online.de/
Besonders fielen mir die Beitrage von Dieter Grosch auf.
Ich habe schon mal seine Homepage angeklickt und ca. 10 Minuten gelesen.
Da bekam ich den Eindruck, ich könnte mit meinen Mittelschulkenntnissen
die Physik bis in den kleinsten String verstehen.
Sollte ich mich an diese Hompege halten und alles genauer lesen ?
Was ratet ihr mir ?



Das bleibt Dir überlassen!
Ich habe nur die Einfachheit der Physik darstellen können, Abe mit
Sicherheit noch nicht alles beschrieben, was man seit Gauß alles
zusammengetragen hat
Denn man kann sie auch mit "großer " Mathematik beschreiben, in dem man
Messwerte durch Formeln wie Differentialgleichungen oder Reihenansàtze und
Fittings nach vorgegebenen Formeln, mit vielen Koeffizienten. möglichst
genau anpasst, beschreiben.
Mir ist aber ein ungenauere Lösung, mit einfachen Zusammenhàngen lieber, das
eben nicht nur die Wechselwirkung der gerade betrachteten Objekte wirkt,
sondern auch andere Objekte in ihrer Nàhe Einflüsse ausüben.
Ich halte es mit Gauß, der gesagt hat.
"Der Mangel an mathematischer Bildung gibt sich durch nichts auffallender zu
erkennen, wie durch maßlose Schàrfe im Zahlenrechnen". Das ist aber heute
verpönt.
Ich rate Dir, selber zu entscheiden was Du glauben sollst.
Eine verstàndliche ungenauere Erklàrung, oder punktgenau und nur mit
Mathematikstudium möglich.
Und nicht nur das, denn den notwendigen Parametern müssen auch noch
Eigenschaften zugeschrieben werden.

Dieter Grosch www.grosch.homepage.t-online.de

Ähnliche fragen