Teilnehmer für Online-Studie zum Thema Entscheidungsfindung und Kommunikation in virtuellen Teams gesucht!

10/03/2012 - 18:43 von helenameyer.studmail | Report spam
Sehr geehrte Interessierte,

Im Rahmen meiner Diplom-Arbeit am Lehrstuhl für Arbeits-, Betriebs-
und Organisationspsychologie der Julius-Maximilians Universitàt
Würzburg forsche ich zum Thema Entscheidungsfindung und Kommunikation
in virtuellen Teams.
Virtuelle Teams sind Arbeitsgruppen, deren Mitglieder von
verschiedenen Orten aus zusammen arbeiten. Die Verstàndigung làuft
über verschiedene Kommunikationsmedien wie Chats, E-Mails oder
Videokonferenzen ab. Da virtuelle Teams in der heutigen Arbeitswelt
eine immer wichtigere Rolle spielen, ist es wichtig, diese Art der
Kommunikation besser zu verstehen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie Lust haben, die Forschung zu diesem
Thema durch die Teilnahme an einer aktuellen Online-Studie (Dauer ca.
20 Min) zu unterstützen.

Link zur Studie: http://www.unipark.de/uc/a1ff

Als Teilnehmer werden Sie in der Studie mit einem Partner im
virtuellen Team verschiedene Entscheidungsaufgaben bearbeiten. Das
erfolgreichste virtuelle Team kann zusammen 100€ gewinnen.*

Ich hoffe, Ihr Interesse geweckt zu haben und würde mich sehr über
eine Teilnahme Ihrerseits freuen!

Helena Meyer

*Eine mehrmalige Teilnahme ist ausgeschlossen. Der Rechtsweg ist
ebenfalls ausgeschlossen.
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Schlenker
10/03/2012 - 21:42 | Warnen spam
* schrieb:
Virtuelle Teams sind Arbeitsgruppen, deren Mitglieder von
verschiedenen Orten aus zusammen arbeiten.



<klugscheiss>
Das sind echte Teams, keine virtuellen im Sinne von imaginàr oder
unwirklich ("Scheinteams"). Vermutlich sind ràumlich (und zeitlich)
verteilte Teams gemeint.

Es ist mitunter ungünstig, den englischen Begriff 'virtual' mit
'virtuell' zu übersetzen. Bereits im Englischen ist 'virtual' ein
Begriff, der Missverstàndnisse verursacht, weil die Bedeutungsspanne
von "tatsàchlich, eigentlich" bis "nicht wirklich vorhanden, fiktiv"
reicht. Hingegen ist der deutschsprachige Begriff 'virtuell' enger
definiert, weshalb er nur in bestimmten Einzelfàllen als Übersetzung
in Betracht kommt, also nur dann, wenn 'virtual' und 'virtuell' in
ihrer Bedeutung übereinstimmen.
</klugscheiss>

Gruß, Heiko
Neu im Usenet? -> http://www.kirchwitz.de/~amk/dni/
Linux-Anfànger(in)? -> http://www.dcoul.de/infos/
Fragen zu KDE/GNOME? -> de.comp.os.unix.apps.{kde,gnome}
Passende Newsgroup gesucht? -> http://groups.google.com/search?as_umsgid=

Ähnliche fragen