Telefonanlage gibt Leitung nicht frei

17/06/2013 - 10:33 von André Jochim | Report spam
Hallo,

wir haben am S0-Bus einer Fritz!Box 7390 eine schon fast antike EUMEX208
für ein paar erforderliche analoge Endgeràte sowie ein Siemens
ISDN-Funktelefon.

Bei einem von extern eingehenden Ruf, der sowohl am ISDN-Telefon als
auch an einem (zur Zeit unbelegten Ausgang) der EUMEX signalisiert wird,
hört man ja neben dem Klingeln des ISDN-Telefons schön im
Klingelrhythmus das Klicken und Klacken eines Relais in der Eumex.

Wenn das Gespràch jetzt am ISDN-Telefon entgegen genommen wird, passiert
es manchmal, daß das Relais in der EUMEX weiter klickt und klackt. Und
auch nach Beendigung des Gespràches nicht damit aufhört. Die Rufnummer
wird daraufhin nicht freigegeben und weitere eingehende Rufe sind unter
dieser Nummer erst wieder möglich, wenn ich die EUMEX von der
Netzspannung trenne und dann wieder anschließe.

Dann ist das Klicken und Klacken weg und die Leitung wieder frei...

Woran könnte das liegen? Problem mit der FritzBox? Problem mit dem
S0-Bus? Oder mag die alte Dino-EUMEX keine gleichzeitig im Bus
befindlichen ISDN-Telefone?

Danke für Eure Ideen.

André


Traumferienwohnung gesucht? (4**** nach DTV)
Urlaub in der Mecklenburgischen Seenplatte...
www.urlaub-in-sorgenlos.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Schmees
17/06/2013 - 11:52 | Warnen spam
Am 17.06.2013 10:33, schrieb André Jochim:
Hallo,

wir haben am S0-Bus einer Fritz!Box 7390 eine schon fast antike
EUMEX208 für ein paar erforderliche analoge Endgeràte sowie ein
Siemens ISDN-Funktelefon.

Bei einem von extern eingehenden Ruf, der sowohl am ISDN-Telefon
als auch an einem (zur Zeit unbelegten Ausgang) der EUMEX
signalisiert wird, hört man ja neben dem Klingeln des
ISDN-Telefons schön im Klingelrhythmus das Klicken und Klacken
eines Relais in der Eumex.

Wenn das Gespràch jetzt am ISDN-Telefon entgegen genommen wird,
passiert es manchmal, daß das Relais in der EUMEX weiter klickt
und klackt. Und auch nach Beendigung des Gespràches nicht damit
aufhört. Die Rufnummer wird daraufhin nicht freigegeben und
weitere eingehende Rufe sind unter dieser Nummer erst wieder
möglich, wenn ich die EUMEX von der Netzspannung trenne und dann
wieder anschließe.

Dann ist das Klicken und Klacken weg und die Leitung wieder frei...

Woran könnte das liegen? Problem mit der FritzBox? Problem mit
dem S0-Bus? Oder mag die alte Dino-EUMEX keine gleichzeitig im
Bus befindlichen ISDN-Telefone?




mein erster Verdacht würde sich gegen deine Antiquitàt richten.
Auch wenn die 208 von Agfeo hergestellt wurde, ich habe schon
welche Sterben gesehen. Hast du sie mal geöffnet und dir die
Elkos angeschaut?
Ein weiter möglicher Grund kann die ISDN-Verkabelung sein. wenn
du in einer Dose die Leitungen a und b eines Stranges vertauscht
hast, dann kann das zu solchen (und anderen) Fehlfunktionen
führen. BTDT. ;-)
Nummer drei: Vielleicht ist der interne S0 der Fritzbox nicht
völlig standard-konform, oder die Eumex ist es nicht. Ist die
Eumex auf dem letzten Firmware-Stand? Wenn nicht, würde ich in
jedem Falle ein Update machen. Habe ich im letzten Jahr bei einem
Kunden auch gemacht, und es bewirkte Wunder!

Viel Erfolg, berichte mal.

Christoph

email:
nurfuerspam -> gmx
de -> net

Ähnliche fragen