Telefonleitung schirmen wenn mit LAN und DSL parallel?

09/06/2008 - 08:02 von Manuel Reimer | Report spam
Hallo,

Ich möchte DSL, Telefon und LAN über einige Meter parallel in einem
Kanal führen. DSL und LAN wird sich kaum gegenseitig stören, aber was
ist mit der analogen Telefonleitung? Sollte, bzw. muss hier eine
geschirmte Leitung gelegt werden?

CU

Manuel

www.jetzt-abwaehlen.de Wàhlen gehen 2009! Ein Aufruf etwas zu àndern.

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt untergeht, wird die
eines Experten sein, der versichert, das sei gar nicht möglich.
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Müller
09/06/2008 - 08:34 | Warnen spam
Manuel Reimer schrieb:

[DSL, LAN und POTS im gleichen Kabelkanal]
Sollte, bzw. muss hier eine geschirmte Leitung gelegt werden?



Gegenfrage:
Ist ein Schirm nötig, wenn Telefon und DSL nicht nur in der
gleichen Leitung, sondern in den gleichen Kabeln (das, was bei
dir vor dem Splitter aus der Wand rauskommt) verlegt werden?

Beide Fragen sind mit Nein zu beantworten.
Die normale Verseilung (Verdrillung) aller *zueinander gehörenden*
Adernpaare reicht völlig aus.
Wenn du also gekauftes Kabel verwendest, ist diese Bedingung schon
erfüllt. Mit CAT5-Kabel (4 Doppeladern) kannst du sogar deine
Verkabelung mit einer einzigen Leitung realisieren(*) :-)

Den Schirm brauchst du nicht aufzulegen. Wenn du es aber doch tun
willst, dann mache das nur an einer Seite.


Gruß Christian (ISDN und LAN in einem Kabel)


(*) OK, Gigabit-Ethernet geht dann nicht, dafür brauchts alle
vier Doppeladern.

Ähnliche fragen