Telekom Magenta Schmal = ADSL2+ ?

14/07/2015 - 10:10 von Markus R. Kessler | Report spam
Hallo zusammen!

Meine Eltern haben es fertiggebracht, bei der Telekom ein "Zuhause Magenta
S"-Paket zu bestellen. Das hàtte "bis zu" 16 MBit/s und man könne ganz
toll sogar über zwei (virtuelle) Leitungen in HD-Qualitàt telefonieren.

Was wohl nicht ganz praxistauglich ist, denn 2x HD VoIP abgezogen, bleibt
von den "bis zu" 2 MBit/s im Upload für den Rest der Internetverbindung
nicht mehr viel übrig.

Daher gehe ich davon aus, dass die sich bald nach Inkrafttreten nach was
anderem umschauen werden.

Frage daher:

Weiss einer, ob "Magenta S" zum ADSL2+ Standard kompatibel ist, und man
(grundsàtzlich) per Fritzbox SL zumindest eine reine Internetverbindung
herstellen könnte?

Dass die Fritz SL keine Analogtelefone unterstützt, weiss ich, aber ich
habe noch einige davon rumliegen und ich würde ungern in Ersatzgeràte
(falls was abraucht) investieren, da das mit dem "Magenta schmal"
vermutlich eh nur eine temporàre Lösung sein wird.

Danke und
viele Grüsse,

Markus


Please reply to group only.
For private email please use http://www.dipl-ing-kessler.de/email.htm
 

Lesen sie die antworten

#1 Rupert Haselbeck
14/07/2015 - 10:50 | Warnen spam
Markus R. Kessler schrieb:

Meine Eltern haben es fertiggebracht, bei der Telekom ein "Zuhause Magenta
S"-Paket zu bestellen. Das hàtte "bis zu" 16 MBit/s und man könne ganz
toll sogar über zwei (virtuelle) Leitungen in HD-Qualitàt telefonieren.



Richtig, das kann man

Was wohl nicht ganz praxistauglich ist, denn 2x HD VoIP abgezogen, bleibt
von den "bis zu" 2 MBit/s im Upload für den Rest der Internetverbindung
nicht mehr viel übrig.



Wie kommst du denn auf dieses schmale Brett? Mal nachgerechnet?

Daher gehe ich davon aus, dass die sich bald nach Inkrafttreten nach was
anderem umschauen werden.



Nàmlich?

Frage daher:

Weiss einer, ob "Magenta S" zum ADSL2+ Standard kompatibel ist, und man
(grundsàtzlich) per Fritzbox SL zumindest eine reine Internetverbindung
herstellen könnte?



Alten Schrott wie die Fritzbox SL wirst du dazu zwar verwenden können, aber
natürlich schrànkt dessen geringe Leistung schon sehr ein. Aber wollen deine
Eltern wirklich auf Telefonie verzichten? Oder ausschliesslich per PC oder
über dedizierte VoIP-Telefone telefonieren?
Ansonsten gilt es zu beachten, dass "Magenta Zuhause S" ein Produktname ist.
Die zugrundeliegende Technik ist ADSL 2+

Dass die Fritz SL keine Analogtelefone unterstützt, weiss ich, aber ich
habe noch einige davon rumliegen und ich würde ungern in Ersatzgeràte
(falls was abraucht) investieren, da das mit dem "Magenta schmal"
vermutlich eh nur eine temporàre Lösung sein wird.



Welche Lösung schwebt dir denn vor?

MfG
Rupert

Ähnliche fragen