Temperatur vs. Wellenlänge

27/10/2008 - 16:23 von M.G. | Report spam
Moin,

Harald Lesch spricht in einem
seiner Videos von Gammastrahlung
und bringt diese mit "Trillionen Grad Celsius"
in Verbindung. (Es geht um Kollision
von schwarzen Löchern)

Kann da jemand bei mir etwas Licht ins Dunkel bringen
und mir verraten, wo da der Zusammenhang
liegt?

Bislang dachte ich immer 5555 Kelvin
würden gerade mal sichtbares Licht abstrahlen.


Gruß,

Markus
 

Lesen sie die antworten

#1 Hans-Bernhard Bröker
27/10/2008 - 18:56 | Warnen spam
M.G. wrote:
Harald Lesch spricht in einem
seiner Videos von Gammastrahlung
und bringt diese mit "Trillionen Grad Celsius"
in Verbindung. (Es geht um Kollision
von schwarzen Löchern)

Bislang dachte ich immer 5555 Kelvin
würden gerade mal sichtbares Licht abstrahlen.



Das stimmt zwar, hat aber wenig bis gar nichts damit zu tun, wovon Prof.
Lesch da geredet hat. Das erkennt man leicht daran, dass bei Lesch
weder "einige 10^3 Kelvin", noch sichtbares Licht vorkommen. Sondern
10^18 Kelvin, und Gammastrahlung.

Und ja, wenn irgendwas wirklich 10^18 Kelvin heiß sein sollte, dann wàre
dessen Wàrmestrahlung harte Gammastrahlung. Die Zahlenwerte in's
Wien'sche Verschiebungsgesetz einzusetzen, überlasse ich dir mal zur
eigenen Erbauung.

Ähnliche fragen