Temperaturabnahme einer Gaskugel bei Ausdehnung

22/02/2009 - 12:25 von Markus Gronotte | Report spam
Hallo zusammen,


Nehmen wir mal an, wir haben eine
Gaskugel mit einem Radius von einem
Meter hat, eine Temperatur von 100 Kelvin
hat und keinerlei Wàrmestrahlung nach
außen abgibt.

Welche Temperatur hat diese Gaskugel,
wenn man den Radius auf 2 Meter
verdoppelt?

Das Volumen verachtfacht sich
nach V = 4/3 * pi() * r³

Gehe ich recht in der Annahme, dass
die neue Temperatur der Kugel
dann T = (100K / 8) * 1 also 12,5 Kelvin ist?


Gruß,

Markus
 

Lesen sie die antworten

#1 Roland Franzius
22/02/2009 - 12:39 | Warnen spam
Markus Gronotte schrieb:
Hallo zusammen,


Nehmen wir mal an, wir haben eine
Gaskugel mit einem Radius von einem
Meter hat, eine Temperatur von 100 Kelvin
hat und keinerlei Wàrmestrahlung nach
außen abgibt.

Welche Temperatur hat diese Gaskugel,
wenn man den Radius auf 2 Meter
verdoppelt?

Das Volumen verachtfacht sich
nach V = 4/3 * pi() * r³

Gehe ich recht in der Annahme, dass
die neue Temperatur der Kugel
dann T = (100K / 8) * 1 also 12,5 Kelvin ist?



Das hàngt davon ab, wieviel Energie du dabei gewinnst und wie die
Energie und Druck von der Temperatur abhàngen.

Dein Talent, unsinnige Fragen zu stellen, ist schon beachtlich.


Roland Franzius

Ähnliche fragen