temporäre und Cache-Dateien von Backup ausschließen => Standard?

16/09/2008 - 17:58 von Arno Wald | Report spam
Hiho,

ich habe gerade durchgeschaut, was mein dirvish-Backup alles für Dateien
mitsichert. Da ist, obwohl ich schon einiges aus dem Backup herauslasse,
unglaublich viel Kram dabei, den man eigentlich nicht sichern möchte.
Beispiele (die ich teilweise schon exclude):

* Browser-Caches von konqueror, Opera, Firefox, Epiphany, arora und wie sie
alle heißen, die man vielleicht mal ausprobiert hat oder ab und zu mal
testet.

* gerade gefunden: richtig fette Daten von marble oder google-earth

* thumbnails

* und viel, viel anderer Kleinkram.

Frage: Gibt es eigentlich keinen Standard, der vorschlàgt, solche Daten
applikationsübergreifend in einem bestimmten Verzeichnis zu sammeln (so
etwas wie "~/.nobak/" oder àhnliches)? Dann bràuchte nur dieses eine
Verzeichnis vom Backup ausgeschlossen werden und man wàre fein raus.

wenn es das gàbe, könnte man jedem Programm, dass dieses Verzeichnis noch
nicht benutzt (bisher, so wie es aussieht, also allen) einen entsprechenden
Feature-Request unterbreiten. *tràum*

Gruß,
Arno
 

Lesen sie die antworten

#1 Jochen Bach
17/09/2008 - 08:51 | Warnen spam
Arno Wald schrieb:
Hiho,

ich habe gerade durchgeschaut, was mein dirvish-Backup alles f�r Dateien
mitsichert. Da ist, obwohl ich schon einiges aus dem Backup herauslasse,
unglaublich viel Kram dabei, den man eigentlich nicht sichern m�chte.
Beispiele (die ich teilweise schon exclude):

* Browser-Caches von konqueror, Opera, Firefox, Epiphany, arora und wie sie
alle hei�en, die man vielleicht mal ausprobiert hat oder ab und zu mal
testet.

* gerade gefunden: richtig fette Daten von marble oder google-earth

* thumbnails

* und viel, viel anderer Kleinkram.

Frage: Gibt es eigentlich keinen Standard, der vorschl�gt, solche Daten
applikations�bergreifend in einem bestimmten Verzeichnis zu sammeln (so
etwas wie "~/.nobak/" oder �hnliches)? Dann br�uchte nur dieses eine
Verzeichnis vom Backup ausgeschlossen werden und man w�re fein raus.

wenn es das g�be, k�nnte man jedem Programm, dass dieses Verzeichnis noch
nicht benutzt (bisher, so wie es aussieht, also allen) einen entsprechenden
Feature-Request unterbreiten. *tr�um*

Gru�,
Arno


..kannst Du mal die Zeichenkodierung auf utf8 oder so umstellen.
Fürchterliche Wiedergabe von Umlauten :-(

cu
Jochen

openSuse 11.0, Linux 2.6.25.16-0.1-pae SMP i686, KDE 3.5.10 "rel.22.2"
Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q6600, GeForce 8800 GT, 4 GB DDR2 RAM

Ähnliche fragen