Terminal Server 2008 R2

01/12/2009 - 21:33 von Christian J. | Report spam
Hallo zusammen,

hat schon jemand Erfahrungen mit Terminal Server 2008? Ich habe einen R2
installiert und habe noch ein paar kleinere Probleme.

Jeder Nutzer hat auf dem Desktop einen lokalen Benutzerordner und einen
Ordner Bibliotheken. Die sollen natürlich weg aber in den GPOs für 2008
finde ich nur "Alle Desktop Symbole ausblenden" was ich aber nicht will
wegen dem Arbeitsplatz (Computer). Der soll natürlich bleiben.

Das nàchste Problem ist das jeder Nutzer im Startmenü die Verwaltung
aufklappen kann. Dort kann er zwar nichts anrichten ohne Adminrechte aber da
soll trotzdem keiner rein!!!!!! Auch hierfür finde ich keine GPO die das
ausblendet.

Das 3 und erst mal letze Problem ist das jeder Benutzer den ich neu auf dem
WTS anmelde in der Taskleiste die Powershell und den Servermanager hat.
Beides soll standartmàssig gar nicht angezeigt werden. Weis hier jemand ob
das per GPO geht..

Bin dankbar falls schon jemand Erfahrungen gemacht hat und mir diese
Mitteilen kann :)

Danke und Grüße
Chris
 

Lesen sie die antworten

#1 Mark Heitbrink [MVP]
01/12/2009 - 21:50 | Warnen spam
Hi,

Am 01.12.2009 21:33, schrieb Christian J.:
Jeder Nutzer hat auf dem Desktop einen lokalen Benutzerordner und einen
Ordner Bibliotheken. Die sollen natürlich weg [...]



Lösche mit den GPPs-Registry, den Schlüssel mit der entsprechenden CLSID
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\CLSID

Das nàchste Problem ist das jeder Nutzer im Startmenü die Verwaltung
aufklappen kann.



Aber nur, wenn sie per Default im AllUsers angezeigt wird.
Ändere das zur Not als Admin.
Starmenü - Anpassen - Systemverwaltung = Niemals anzeigen

Dort kann er zwar nichts anrichten ohne Adminrechte
aber da soll trotzdem keiner rein!!!!!!



Das wird ja mit 5x! auch nicht wichtiger. Ausserdem ist Schmollen,
auf den Boden werfen und mit den Fàusten trommeln kein Weg der
hilft. Das geht nicht mal bei meinem Sohn durch.

Auch hierfür finde ich keine GPO die das ausblendet.



.. versuchs doch mal mit Kreativitàt.
Machmal muss man ja auch Dateien oder Links manipulieren ...

Das 3 und erst mal letze Problem ist das jeder Benutzer den ich neu auf
dem WTS anmelde in der Taskleiste die Powershell und den Servermanager
hat.



Dann lösche die Links halt per GPPs-Files, oder passe direkt das Default
User Profil an, was du schon unter 2003 machen solltest/konntest.
Nur weil der 2008 nen neuen Namen und neues Layout gekriegt hat, musst
du ja nicht gleich alles vergessen und nicht mehr anwenden, was vorher
schon gut funktionierte.

Tschö
Mark
Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
Discuss : www.freelists.org/list/gpupdate

Ähnliche fragen