Terminalserver & Lizenzserver auf unterschiedlichen Systemen

08/05/2008 - 17:03 von Nils Wöhler | Report spam
Hallo NG,

ich habe folgende Problematik:

Es handelt sich hierbei um einen Windows 2000 TS.

Auf System1 - Windows 2000 Server, Domànenmitglied - ist der Terminalserver
installiert. Auf diesen verbinden sich die 2000/XP Clients.
Auf System2 - Windows 2000 Server, kein Domànenmitglied - ist der
Terminallizenzserver installiert.

Diese Konfiguration wurde gewàhlt, damit ich keine weiteren TS-Cals kaufen
muss, da beim 2000er TS ja seitens Windows 2000/XP keine weiteren Cals
benötigt werden.

Das System1 hat die IP-Adresse 192.168.0.1, System2 hat die 192.168.1.1 in
einem anderen DMZ-Netzwerk. Über die Firewall habe ich die entsprechenden
Richtlinien freigeschaltet, damit System1 das System2 über alle Ports
erreichen kann um mit dem Lizenzserver zu kommunizieren.
Auf System1 wurde in der host-Datei System2 angelegt. Über den NetBIOS-Namen
"system2" kann ich das gegenüberliegende System auch pingen - die
Kommunikation ist also vorhanden.
In der Registry habe ich dann den REG-Key DefaultLicenseServer hinzugefügt
und mit dem Wert "system2" versehen - laut MS soll man damit den
Terminallizenzserver bestimmen können.

Nun bekomme ich in der Ereignisanzeige des System1 leider folgende
Warnmeldungen in der Ereignisanzeige:

1. EventID 1010 - TermService
Es konnte kein Lizenzserver gefunden werden. Stellen Sie sicher, dass alle
Lizenzserver im Netzwerk in WINS\DNS registriert sind, Netzwerkanforderungen
annehmen und die Terminaldienstelizenzierung ausgeführt wird.

2. Eventid 1004 - TermService
Der Terminalserver kann keine Clientlizenz erteilen.


Nun ist meine Frage, was ist da verkehrt? Die zweite Meldung könnte ich mir
höchstens so erklàren, dass dort ja auch keine Lizenzen eingespielt sind, da
die Windows-XP-Clients die Lizenz ja von sich aus schon mitbringen?!
Auch im Lizenzserver kann ich nicht sehen, dass irgendein Terminalserver die
Verbindung aufbaut..

Die Clients, die bisher auf das System connecten, bekommen weder eine
Fehlermeldung noch irgendetwas anderes zu sehen - scheint ohne Fehler zu
laufen - nun ist halt auch die Frage, ob nach 180Tagen schluss ist.

Hoffe mein Problem ist relativ einfach zu lösen, sehen heute irgendwie
nurnoch Terminalserver vor mir! :)

Viele Fragen - Vielen Dank schonmal...

Gruß Nils

Theorie ist, wenn man alles weiß und nichts klappt,
Praxis ist, wenn man nichts weiß, alles klappt und keiner weiß warum.

Zitat von Thomas Koehler in de.alt.sysadmin.recovery:
"Mein Gott, selbst ein Huhn kann Debian installieren, wenn du genug Koerner
auf die Enter-Taste legst."
 

Lesen sie die antworten

#1 Stephan Betken
10/05/2008 - 13:59 | Warnen spam
Hallo Nils


"Nils Wöhler" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo NG,

ich habe folgende Problematik:

Es handelt sich hierbei um einen Windows 2000 TS.

Auf System1 - Windows 2000 Server, Domànenmitglied - ist der
Terminalserver installiert. Auf diesen verbinden sich die 2000/XP Clients.
Auf System2 - Windows 2000 Server, kein Domànenmitglied - ist der
Terminallizenzserver installiert.

Diese Konfiguration wurde gewàhlt, damit ich keine weiteren TS-Cals kaufen
muss, da beim 2000er TS ja seitens Windows 2000/XP keine weiteren Cals
benötigt werden.



Hat zwar nichts mit dieser Konfiguration zu tun, aber okay. Das der
Terminallizenzserver nicht zwingend ein 2000er-Server sein muss, das wurde
Dir doch bereits bei einer anderen Anfrage mitgeteilt.

Nun bekomme ich in der Ereignisanzeige des System1 leider folgende
Warnmeldungen in der Ereignisanzeige:

1. EventID 1010 - TermService
Es konnte kein Lizenzserver gefunden werden. Stellen Sie sicher, dass alle
Lizenzserver im Netzwerk in WINS\DNS registriert sind,
Netzwerkanforderungen annehmen und die Terminaldienstelizenzierung
ausgeführt wird.



Hier steht doch ganz klar, was zu tun ist. Trag den Lizenzserver in den WINS
ein und gut ist.
Denn sonst passiert das:

2. Eventid 1004 - TermService
Der Terminalserver kann keine Clientlizenz erteilen.


Nun ist meine Frage, was ist da verkehrt? Die zweite Meldung könnte ich
mir höchstens so erklàren, dass dort ja auch keine Lizenzen eingespielt
sind, da die Windows-XP-Clients die Lizenz ja von sich aus schon
mitbringen?!



Windows XP-Clients bringen keine TS-Lizenz mit!
Bei XP Professional benötigt man keine zum Zugriff auf einen 2000er-TS.

Ähnliche fragen