Termine sharen ohne Cloud (z.B. via MacOS Server)

26/10/2013 - 15:25 von spamfalle2 | Report spam
Unsere MacBooks laufen noch unter 10.8. Daten werden mit unseren iPhones
lokal synchronisiert, nicht via iCloud.
iTunes für Mavericks làsst es ja nicht mehr zu, Daten lokal zwischen
iPhone und Macs zu synchronisieren. Man muss entweder iCloud verwenden,
oder aber (für Kontakte und Kalender) einen CardDav/CalDav Server (z.B.
MacOS Server) verwenden.

http://www.heise.de/newsticker/meld...84549.html


Ich habe einen Mac Mini als Mavericks Server aufgesetzt. Meine Freundin
und mich als User eingetragen, in Kalender.app jeweils einen Account
angelegt, und unter "Stellvertretung" gegenseitig Schreibrechte erteilt.
Dann habe ich einen neuen Kalender auf dem Server angelegt.
Funktioniert soweit, sie kann auf ihrem Mac meinen Serverkalender sehen,
und wenn sie da einen Termin eintràgt kommt der auch sofort auf meinem
MacBook als Push-Notification. Prima.

Aber ich kann auf dem iPhone nur eigene Kalender synchronisieren. Ich
sehe in iTunes->Info->Kalender_synchronisieren nur meine lokalen
Kalender sowie meinen Serverkalender, nicht aber den Serverkalender
meiner Freundin (den ich sehr wohl in 10.8 Kalender.app auf meinem Mac
sehe). Und sie sieht in ihrem 10.8 iTunes nur ihren Serverkalender,
nicht aber meinen (den sie aber wie bereits erwàhnt in 10.8 Kalender.app
sehen kann, incl. Schreibzugriff).

Nun kann man ja Kalender "freigeben". Rechtsklick->freigeben für->Name
eintippen. Sodann an ihrem Mac die "Einladung" akzeptieren. Somit taucht
mein Serverkalender in 10.8 Kalender.app auf ihrem Mac nicht nur einmal
unter dem Tab "Stellvertretungen->$ich" auf, sondern nochmal unter dem
Server-Tab, wo auch ihr eigener Serverkalender liegt. Irgendwie doppelt
gemoppelt.
Aber nicht nur auf ihrem, auch auf meinem MacBook taucht jetzt mein
eigener gesharter Serverkalender nicht nur bei mir sondern auch nochmal
unter "Stellvertretungen->$Meine_Freundin" auf.
Alle Termine in meinem Serverkalender sind doppelt.
Zum Glück kann man ja jeden Kalender einzeln aus- oder einblenden, somit
hat man wenigstens keine doppelten Termine sichtbar, sondern nur den
Tab-Eintrag.

Da der abonnierte Serverkalender von mir jetzt ja ein "eigener" für sie
geworden ist, taucht der jetzt auch in ihrem iTunes auf und sie kann ihn
zum iPhone synchronisieren.

Somit sieht sie jetzt auch an ihrem iPhone Termine, die ich in meinen
Serverkalender eingetragen habe. Bingo, alles gut. Oder?


Nö. Sie kann diese Termine am iPhone nur sehen, nicht bearbeiten.
Read-only.

Aber was noch schlimmer ist und das ganze Groupware-Zeugs von Apple
komplett sinnlos macht, ist dass sie an ihrem iPhone nur neue lokale
Events anlegen darf. Sie kann keinen Event in einem Serverkalender
erzeugen, weder in ihrem eigenen noch in meinem. Neue Events landen
immer im lokalen Kalender. Die zum iPhone synchronisierten
Serverkalender sind also da komplett Read-Only. Am Mac kann man die
Server-Termine bearbeiten, am iPhone nicht.

Und nàchster Punkt: Änderungen werden zwar vom Mavericks-Server zu den
Clients gepusht. Aber nur zu den Macs, nicht zu den iPhones. Man muss
manuell in iTunes eine Synchronisierung anstoßen (geht ja auch via WLAN)
um dann die Kalender-Änderungen zwischen iPhone und Mac auszutauschen.
Dann kann man am Mac einen am iPhone erstellten Termin vom lokalen
Kalender (nur dort erzeugt iOS Kalender.app Termine) per Rechtsklick->
Kalender in einen Server-Kalender verschieben (womit der sofort vom
Mavericks-Server weiter gepusht wird), und anschließend erneut zum
iPhone synchronisieren - womit er aber Read-Only ist.

Gnaaaarrrr! Nutzt irgendjemand bei den Apple-Entwicklern diesen Sch...
selber? Natürlich nicht, man hat ja iCloud.


Fazit: Komplett sinnlos. Das Kalender-Sharing zwischen Macs via
Mavericks-Server funktioniert zwar wie gewünscht und auch via Push, aber
zum iPhone nur Read-Only und mit manuellem Anstoßen.

Oder habe ich schlichtweg übersehen, wo/wie man sich am iPhone _direkt_
mit dem CalDav-Server verbindet?


Habe dasselbe auch ins Heiseforum gepostet:
http://www.heise.de/mac-and-i/news/...0397/read/

In a world without walls and fences,
who needs windows and gates?
 

Lesen sie die antworten

#1 spamfalle2
26/10/2013 - 15:47 | Warnen spam
Marc Stibane wrote:

Oder habe ich schlichtweg übersehen, wo/wie man sich am iPhone _direkt_
mit dem CalDav-Server verbindet?



Man sollte immer erst recherchieren...

Am iPhone Settings.app->Mail,Kontakte,Kalender, und dann ganz oben unter
Accounts einen neuen "Anderen" Account anlegen, und dort kann man dann
auch CardDav und CalDav Server auswàhlen.


Fazit: Mail-Accounts (samt Zugangsdaten) kann man via iTunes auf das
iPhone übertragen, CalDav und CardDav-Accounts muss man am iPhone selber
anlegen.

In a world without walls and fences,
who needs windows and gates?

Ähnliche fragen