Termuformung

03/01/2008 - 13:49 von Roman Töngi | Report spam
Scheint eine einfache Umformung zu sein, aber nicht für mich ;-)

Gegeben:

t1 = t3

t3/t2 = (c+p)/(c-p) (*)

Gesucht ist der folgende Term, wobei die t-Variablen durch c und p ersetzt werden sollen:

c(t1-t2+t3)/(t1+t2+t3)

Die Lösung ist gegeben:

c(t1-t2+t3)/(t1+t2+t3) = c(c+3p)/(3c+p)


Ich komme ebenfalls zu dieser Lösung, wenn ich wie nach (*)

t1 = t3 = c+p
t2 = c-p

setze.


Aber es ist doch nicht allgemein erlaubt, in einer Gleichung
zweier Verhàltnisse die entsprechenden Zàhler und Nenner
einander gleichzusetzen, oder?
Oder wird die Umformung anders vorgenommen?


Vielen Dank
 

Lesen sie die antworten

#1 Steffen Buehler
03/01/2008 - 14:20 | Warnen spam
Roman Töngi wrote:

Gegeben:

t1 = t3

t3/t2 = (c+p)/(c-p) (*)



Also t2 = t3 * (c-p)/(c+p).

Gesucht ist der folgende Term, wobei die t-Variablen durch c und p
ersetzt werden sollen:

c(t1-t2+t3)/(t1+t2+t3)



Ersetze hier t1 und t2 durch die entsprechenden t3-Terme, dann kannst Du
alle t3 wegkürzen.

Viele Grüße
Steffen

Ähnliche fragen