Test: Altglas an der Sony Alpha 7

21/09/2014 - 20:17 von Joerg Tillmann | Report spam
Vergangenen Freitag war es soweit. Da zogen wir mit Altglas in der Tasche
zum Dealer, um die Bedienbarkeit und Leistung der alten Minolta-Objektive
an der der Sony Alpha 7 zu testen.

Das folgende auf 900 x 600 px reduzierte Foto entstand durch ein Minolta MD
W.Rokkor 2,8/24mm bei Blende 5,6 über einen Novoflex-Adapter und ISO 50:

http://www.filmrausch.com/tmp/DSC00...uziert.jpg

Und hier 900 x 600 px 1:1 aus der Bildmitte:

http://www.filmrausch.com/tmp/DSC00108_detail.jpg

Originalbild (JPG, 9,06 MB):

http://www.filmrausch.com/tmp/DSC00108.JPG

Die meisten Einstellungen der Kamera entsprachen dem Auslieferungszustand,
deshalb gibt's leider auch kein RAW, sondern nur JPG. Ich denke, da geht
noch was, aber den Anfang finde ich schon mal vielversprechend.

Die Kombo ist allerdings nur eingeschrànkt für Schnellschüsse brauchbar.
Fokussieren bei Offenblende mit Kantenanhebung und Sucherlupe, dann
abblenden und auslösen. Zum Glück laufen Landschaften nur selten weg ;-)

Das zusàtzliche Batteriefach ist ein Muss, da die Kamera ansonsten für
ausgewachsene Hànde nicht sonderlich bequem zu halten ist. Größenmàßig
liegt die Alpha 7 in der Region einer Minolta XD7 oder X-700.

Soweit mein erster Eindruck, demnàchst mehr.

Gruß,
Jörg
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Becker
21/09/2014 - 21:03 | Warnen spam
Am 21.09.2014 um 20:17 schrieb Joerg Tillmann:
Das folgende auf 900 x 600 px reduzierte Foto entstand durch ein Minolta MD
W.Rokkor 2,8/24mm bei Blende 5,6 über einen Novoflex-Adapter und ISO 50:



Das ist ja ok. Aber hast du mal das Kitobjektiv zum Vergleich getestet?
Ich mache mit altglas in der Regel nur Offenblende.
Denn mich reizt in der regel nur das Bokeh.

Liebe Grüße
Peter Becker
http://www.unblind.de

Ähnliche fragen