Testaufbau DIN-Schiene

30/06/2014 - 11:41 von Ralph Aichinger | Report spam
Ich möchte mich in der nàchsten Zeit ein bißchen mit
Automation per Raspberry-Pi&Co spielen, in Richtung
Lichtsteuerung und DALI.

Ich bin prinzipiell kein übervorsichtiger oder schreck-
hafter Mensch, aber ich werde ungern beim Rumbasteln
an Software von unisolierten, wackligen, oder sonstwie
(berührungs-)gefàhrlichen 230V-Teilen abgelenkt.

Außerdem ist der Raspi definitiv nicht Spannungsfest ;)

Was verwendet man für solche Versuchsaufbauten sinnvoll?

Kann man bei geeigneter Wahl von Komponenten eine
offene Din-Schiene z.B. auf einer Holzplatte halbwegs gegen
unvorsichtiges Berühren sicher hinkriegen (d.h. natürlich
kann man irgendwo immer einen Schraubenzieher rein-
stecken, mir geht es eher um das versehentlich anstreifen
wàhrend ich gerade nach irgendwelcher Doku am Tisch
krame) oder sollte man lieber gleich einen Kleinverteiler
aus Plastik nehmen a la

http://www.mikrocontroller.net/atta..._small.jpg

Auf dem Bild sieht man auch schnell das Problem: die 12
Teilungseinheiten so eines Kleinverteilers sind weg wie
nix (1-2xPowersupply, Raspberry, 1-2 Hutschienenrelais,
eine Steckdose und die Hütte ist voll), also 24/2-Reihig
ist eher schon die Untergrenze selbst für einen Versuchsaufbau,
und das wird schnell mal klobig.

Überhaupt: Wenn man schon einen Verteiler/eine Hutschiene
für sowas da hat, ist es sinnvoll einen klein dimensionierten
mindestens 2-poligen (wenn man einen Schukostecker dran
hat, d.h. keinen 100% sicher definierten N) LS-Schalter
dranzugeben, z.B. 2A? Was verwendet man an so typischen
Uni-Laborarbeitsplàtzen, wo bei jedem Tisch ein LS (oder
sogar FI angebracht) ist? Die Lasten zum Probieren werden
kaum über 4x58W (2 große DALI-EVGs) rausgehen.

Wie gesagt, es geht mir nicht um kindergartensicher, sondern
bloß so sicher daß man auch mal gedankenlos in der Doku
drüber blàttern kann, wenn man Software debuggt, ohne
versehentlich anzustreifen.

Ich bin ja vermutlich nicht der einzige, der solche
Spielereien macht, wie haltet ihr das so?

/ralph
 

Lesen sie die antworten

#1 Marc Santhoff
30/06/2014 - 11:58 | Warnen spam
Ralph Aichinger schrieb:

Was verwendet man für solche Versuchsaufbauten sinnvoll?



Einen Trenntrafo. Immer, wenn mit Netzspannung gebastelt wird.

Marc

Ähnliche fragen