Text file als Binary erkannt und grep

03/10/2015 - 00:00 von Andreas Kohlbach | Report spam
Seit irgendeinem grep Update muss ich immer "-a" mit geben, dass grep mir
auch bei einigen - nicht allen - Text Dateien die Treffer zeigt. Sonst
bekomme ich

| $ grep hallo test.txt
| Binary file test.txt matches

Wenn ich file drauf los lasse:

| test.txt: ISO-8859 text, with CRLF, CR, LF line terminators

Sieht für mich nicht nach einem Binary aus. Auch nicht, wenn ich z.B. mit
less, das ja bei wirklichen Binary Dateien auch fragt, ob ich wirklich
will, die Datei direkt anzeigen lasse. Sieht alles nach Text aus.

Bevor diesem Update (das mag Monate her sein, ich komme aber eben erst
dazu, mich mal darum zu kümmern) zeigte grep bei dieser Datei, die seit
Jahren nicht geàndert wurde, noch direkt (ohne "-a") die Treffer an.

Google gibt nur den Tipp, grep mit "-a" aufzurufen.

Ist grep kaputt, oder doch meine Datei, und grep macht es erst nach dem
letzten Update richtig?

Version: grep (GNU grep) 2.21 auf Debian Testing.
Andreas

I use a Unix based operating system, which means I get laid almost as often
as I have to reboot my computer.
 

Lesen sie die antworten

#1 Marco Bakera
03/10/2015 - 07:31 | Warnen spam
Andreas Kohlbach schrieb am 03.10.2015 um 00:00:
Seit irgendeinem grep Update muss ich immer "-a" mit geben, dass grep mir
auch bei einigen - nicht allen - Text Dateien die Treffer zeigt.



Tritt das Problem auch auf, wenn du grep mit einem absoluten Pfad
aufrufst - z.B. mit /usr/bin/grep ?

Falls ja, könnte es an einem falsch gesetzten alias liegen.


Beste Grüße,
der Marco.

Ähnliche fragen