Text in unicode kopiert. Probleme beim einspielen in suse

31/03/2008 - 16:23 von Saladin | Report spam
Guten Tag,

ich weiss nicht ob ich hier in diesem Forum mit diesem Thema richtig
bin. Ich habe aus einen SQL Server Inserts generiert. Diese befinden
sich in einer Textdatei. Jetzt habe ich diese per Winscp zu Suse Linux
kopiert. Ich kann diese aber nicht in die Mysql_Datenbank einspielen
da es anscheinen eine Fehlermeldung gibt. Wenn ich mir die datei mir
more ansehe dann steht am anfang ÿþ. Mit joe kommen komische Zeichen
heraus. In vi wiederum schein es in Ordnung zu sein. Was müsste ich
machen. Muss ich es von Unicode umformatieren ? Über Tipps wàre ich
dankbar.

Gruss Saladin Hakverdi
 

Lesen sie die antworten

#1 Sascha Hüdepohl
31/03/2008 - 16:47 | Warnen spam
Hallo!

Saladin schrieb:

ich weiss nicht ob ich hier in diesem Forum mit diesem Thema richtig
bin.



Eigentlich nicht. Dein Problem hat überhauptnichts mit Linux zu tun.

Ich habe aus einen SQL Server Inserts generiert. Diese befinden
sich in einer Textdatei.



Und die Datei ist unicode (utf-8) codiert?

Jetzt habe ich diese per Winscp zu Suse Linux
kopiert. Ich kann diese aber nicht in die Mysql_Datenbank einspielen
da es anscheinen eine Fehlermeldung gibt.



Wie lautet die Fehlermeldung?

Wenn ich mir die datei mir
more ansehe dann steht am anfang ÿþ. Mit joe kommen komische Zeichen
heraus. In vi wiederum schein es in Ordnung zu sein.



Sowohl more also auch joe können "normaler Weise" utf-8 Dateien
korreckt anzeigen.

Was müsste ich
machen. Muss ich es von Unicode umformatieren ? Über Tipps wàre ich
dankbar.



Prüf mal, in welcher Codierung die Datei vorliegt und welche
Codierung Mysql erwartet. Bring beides in Übereinstimmung.

Wenn vi == vim
:set encoding
:set fileencoding

HTH & HAND
sascha

Linux - arbeitest du schon oder bootet er noch?

Ähnliche fragen