Text verschlüsseln

08/10/2008 - 13:01 von andi rickenbach | Report spam
Hallo,

wenn ich eine Funktion habe, welche mir einen Text verschlüsselt und eine
Funktion welche mir diesen wieder entschlüsselt, wo bringe ich diese Funktion
am besten unter? Wenn diese Funktion in einer Dll ist, kann sich jeder die
DLL in ein Projekt einbinden und z.B. auf die Funktion zum entschlüsseln
zugreifen. Was ist, wenn diese Funktion in dem Exe sich befindet? Ich meine
es ist mir klar das alles gehackt werden kann. Es sollte aber nicht allzu
einfach gehen. Ist diese Funktion im Exe "relativ" sicher? Oder gibts da mit
vernünftigen Aufwand andere Lösungsansàtze? Wie realisiert ihr sowas?

Vielen Dank.
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Scheidegger
08/10/2008 - 13:36 | Warnen spam
Hallo Andi

Funktion welche mir diesen wieder entschlüsselt, wo bringe ich diese
Funktion
am besten unter?




generell:
es ist eigentlich nie die 'Funktion' (Algorithmus),
sondern der Schlüssel (Passwort) der 'geheim' bleiben sollte.

Und normale .NET Assemblies (EXE genauso wie DLLs in MSIL)
sind denkbar ungeeignet,
um darin 'Passwörter' jeglicher Art abzulegen.

Lösungen muss man je nach Situation wàhlen, entweder:
mit irgendwelchen Tools zum 'verschlüsseln'
der (ganzen) EXE/DLL-Assembly,
oder evtl. auslagern in native (C++) Code-DLL,
oder externe, geeignete Ablage des Passwortes/Keys
(es gibt dazu Windows-APIs/.NET Klassen,
welche aber nur in wenigen, sorgfàltigen Implentationen taugen)

oder ganz andere Crypto-Lösungen (HW/SW Dritthersteller).





Thomas Scheidegger - 'NETMaster'
http://dnetmaster.net/

Ähnliche fragen