Textdatei mit Zufallszahlen

18/12/2007 - 01:31 von Magnus Wallwitz | Report spam
Hallo Ng,

ich möchte in eine Textdatei Zufallszahlen (Zeichen) schreiben.

dd if=/dev/urandom of=/home/magnus/thunderbird/anhang.txt bs24 countQ2

bringt mir eine binàre Datei.

Wo liegt der Fehler?

Konkret möchte ich unter meiner Signatur die Zufallszahlen haben, die
Textdatei mit der Signatur besteht bereits. Da ich nicht weiß, wie ich das
realisieren soll, würde mir erstmal die Textdatei mit den Zufallszahlen
reichen. Das würde ich dann als cron stündlich erstellen lassen.
Wenn jemand weiß, wie ich die Zufallszahlen unter meine Signatur
kriege. >umso besser.

Danke

MW
 

Lesen sie die antworten

#1 David Haller
18/12/2007 - 03:46 | Warnen spam
Magnus Wallwitz wrote:
ich möchte in eine Textdatei Zufallszahlen (Zeichen) schreiben.

dd if=/dev/urandom of=/home/magnus/thunderbird/anhang.txt bs24 countQ2

bringt mir eine binàre Datei.

Wo liegt der Fehler?



Nirgends. Du liest Zufallsbytes, du bekommst Zufallsbytes. Die Bytes
zu interpretieren ist _deine_ Aufgabe.

Konkret möchte ich unter meiner Signatur die Zufallszahlen haben, die



512kB? Und wieviele Bytes sollen jew. als eine Zahl interpretiert
werden? 1? 2? 4? 8?

$ perl -we 'use strict; my $z;
open(RND, "<", "/dev/urandom") or die "$!";
read(RND, $z, 512*1024) or die "$!";
close(RND) or die "$!";
print join("", unpack("I*", $z)), "";'

Die Ausgabe darfst du dir selber formatieren.

-dnh

When in doubt, debug-on-entry the function you least suspect have
anything to do with something.

Ähnliche fragen