Textdatei zeilenweise einlesen

23/07/2008 - 07:02 von Andreas Vogt | Report spam
Hallo,
habe eine Textdatei, in der Daten stehen die zu importieren sind.
Leider ist der Trenner nicht ein einzelnes Zeichen sondern x
Leerzeichen. Gibt es hier eine günstigere Methode diese auf je 1
Zeichen zu wandeln als in einer Schleife und mit Stringfunktionen das
zu tun?
Dies erscheint mir von bis zu mehreren Tausend Zeilen nicht so ganz
performant.

Gruß Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Henry Habermacher
23/07/2008 - 07:43 | Warnen spam
Hallo Andreas

"Andreas Vogt" wrote in message
news:
habe eine Textdatei, in der Daten stehen die zu importieren sind.
Leider ist der Trenner nicht ein einzelnes Zeichen sondern x
Leerzeichen. Gibt es hier eine günstigere Methode diese auf je 1
Zeichen zu wandeln als in einer Schleife und mit Stringfunktionen das
zu tun?
Dies erscheint mir von bis zu mehreren Tausend Zeilen nicht so ganz
performant.


Was meinst Du mit x Leerzeichen. Ist x eine fest vorgegebene Grösse? Falls
ja, dann benutze einfach dein Import/Export Assistenten und gib halt die x
Leerzeichen ein.

Wie sieht die Datei aus, wenn Du diese im Notepad öffnest und dann eine
Festbreitenschriftart (z.B. Curier) benutzt? Sind da vielleicht alle Spalten
bündig? Falls ja, hilft da auch der Import Assistent weiter. Dort gibst Du
dann ein, dass die Spalten eine feste Breite haben und definierst diese
einmalig. Die Einstellung speicherst Du ab und kannst diese dann bei allen
Imports wiederverwenden.

Um die Leerzeichen schlussendlich in Feldern loszuwerden, gibt es ebenfalls
eine einfache Methode:

UPDATE DeineTabelle SET DeinFeld = TRIM(DeinFeld) WHERE DeinFeld IS NOT NULL

Und um nun die Leeren Felder in Nullfelder umzuwandeln:
UPDATE DeineTAbelle SET DeinFeld = NULL WHERE DeinFeld = ''

Das dann halt mit allen Spalten einzeln ausführen, die solche Text-Felder
sind.

Gruss
Henry

Microsoft MVP Office Access
Keine E-Mails auf Postings in NGs. Danke.
Access FAQ www.donkarl.com

Ähnliche fragen