Forums Neueste Beiträge
 

Textlänge nach Import falsch?

09/06/2008 - 13:19 von Carsten Ulinski | Report spam
Hallo zusammen,
per ODBC hole ich aus einer DB Computeranmeldenamen in eine neue
Tabelle. Die Benutzernamen sind immer 8 Zeichen lang. Die Anmeldenamen
wiederrum verbinde ich mit einer 2. Tablle mit dem Benutzernamen und
dem tatsàchlichen Namen und zeige beide Informationen in einer Abfrage
an. Nun werden manche Namen nicht angezeigt, obwohl die Anmeldenamen
in beiden Tabelle identisch geschrieben sind. Ich habe dann in beiden
Tabellen die Anzahl der Buchstaben mit =lànge([Benutzername]) anzeigen
lassen, und huch... in der einen Tabelle werden bis 25 Zeichen
gezàhlt, obwohl nur 8 davon (und richtig) dargestellt werden. Habe
ergo versucht in der Abfrage mit dem Befehl Glàtten die unsichtbaren
Zeichen abzuschneiden, aber ohne Erfolg.
Was kann ich noch tun?
Viele Grüße
Carsten
 

Lesen sie die antworten

#1 Mark Doerbandt
09/06/2008 - 13:53 | Warnen spam
Hallo, Carsten,

"Carsten Ulinski" wrote:

und huch... in der einen Tabelle werden bis 25 Zeichen
gezàhlt, obwohl nur 8 davon (und richtig) dargestellt werden. Habe
ergo versucht in der Abfrage mit dem Befehl Glàtten die unsichtbaren
Zeichen abzuschneiden, aber ohne Erfolg.



hmm - Trim haette ich Dir genau empfohlen. Aber das tut ja nicht. Schreibe
Dir doch mal eine eigene Funktion, die einen String nimmt, Zeichen fuer
Zeichen analysiert und daraus einen Ergebnisstring zusammenbaut. Beim
Debuggen wirst Du schnell das schaedliche Steuerzeichen identifizieren können
(wahrscheinlich ein CHR(0)).

Gruss - Mark

Informationen fuer Neulinge in den Access-Newsgroups unter
http://www.doerbandt.de/Access/Newbie.htm

Bitte keine eMails auf Newsgroup-Beitraege senden.

Ähnliche fragen