Textmarken mit Ref mehrfach darstellen

19/06/2008 - 16:26 von Claus Pauli | Report spam
Hallo NG,

das Problem stellt sich, wenn man die Textmarken per Automation z.B. Access
ausfüllt (gleiche Funktion wie in Word: 'Gehe zu Textmarke'). In diesem Fall
wird die komplette Textmarke markiert ([Textmarke]). Wird danach ein Wert
eingetragen ist die Textmarke weg. D.b. keine Textanzeige in den Ref-Felder.

Dies ist auch bei Textmarken in einem Formularfeld der Fall. Nur wenn die
Textmarke direkt vor einer Zeilenschaltung steht funktioniert es. Kenn jemand
dafür eine Lösung?

Viele Grüße
Claus
 

Lesen sie die antworten

#1 Heinz-Josef Bomanns
20/06/2008 - 00:40 | Warnen spam
Hallo Claus,

das Problem stellt sich, wenn man die Textmarken per Automation z.B. Access
ausfüllt (gleiche Funktion wie in Word: 'Gehe zu Textmarke'). In diesem Fall
wird die komplette Textmarke markiert ([Textmarke]). Wird danach ein Wert
eingetragen ist die Textmarke weg. D.b. keine Textanzeige in den Ref-Felder.



strTM= "Test"

With ActiveDocument
If .Bookmarks.Exists(strTM) Then
.Bookmarks.Item(strTM).Select
Selection.Text = "Bla..."
.Bookmarks.Add strTM, Selection.Range
End If
End With

Markiert die Textmarke, setzt den betreffenden Text dafür ein und
setzt anschließen die Textmarke wieder neu...

Dies ist auch bei Textmarken in einem Formularfeld der Fall. Nur wenn die
Textmarke direkt vor einer Zeilenschaltung steht funktioniert es. Kenn jemand
dafür eine Lösung?



Sollte mit o.g. Lösung auch gehen...


Bis dann...
...Bomi

Bei Replies via EMail bitte Unterstriche (_) in der Adresse löschen - Danke!

Ähnliche fragen