TFT flackert nach Einschalten

07/06/2008 - 16:18 von Johannes Bauer | Report spam
Hallo Gruppe,

ich habe gerade vorhin festgestellt, dass mein TFT langsam das Zicken
anfàngt. Nach dem Einschalten flackert das Backlight ein wenig - es geht
nicht ganz aus, sondern wird eben flackernd dunkler (aber schon
merklich). Nach circa 5-10 Minuten ist das weg.

Ich vermute ein thermisches Problem, womöglich kalte Lötstelle, im Inverter.

Liege ich da richtig? Ich habe jetzt eigentlich vor zu warten, bis es
ganz "hin" geht, um es dann zu zerlegen. Ist das eine gute Idee, oder
macht es dann vielleicht noch mehr kaputt, wenn es ganz ausfàllt? Sollte
ich das Display jetzt schon mal zerlegen, um den Fehler zu reparieren?

Viele Grüße,
Johannes

"Wer etwas kritisiert muss es noch lange nicht selber besser können. Es
reicht zu wissen, daß andere es besser können und andere es auch
besser machen um einen Vergleich zu bringen." - Wolfgang Gerber
in de.sci.electronics <47fa8447$0$11545$9b622d9e@news.freenet.de>
 

Lesen sie die antworten

#1 gUnther nanonüm
07/06/2008 - 17:52 | Warnen spam
"Johannes Bauer" schrieb im Newsbeitrag
news:
..
ich habe gerade vorhin festgestellt, dass mein TFT langsam das Zicken
anfàngt. Nach dem Einschalten flackert das Backlight ein wenig - es geht
nicht ganz aus, sondern wird eben flackernd dunkler (aber schon
merklich). Nach circa 5-10 Minuten ist das weg.

Ich vermute ein thermisches Problem, womöglich kalte Lötstelle, im


Inverter.

Hi,
eher Lichtbogen.


Liege ich da richtig? Ich habe jetzt eigentlich vor zu warten, bis es
ganz "hin" geht, um es dann zu zerlegen. Ist das eine gute Idee, oder
macht es dann vielleicht noch mehr kaputt, wenn es ganz ausfàllt? Sollte
ich das Display jetzt schon mal zerlegen, um den Fehler zu reparieren?



Würde ich machen, schon weil Du jetzt vermutlich den Lichtbogen "sehen"
kannst. Und mit ein bißchen Lack vielleicht ganz ohne Arbeit davonkommst.

mfg,
gUnther

Ähnliche fragen