TFT-Startprobleme

01/11/2014 - 21:11 von Olaf Schultz | Report spam
Moin,

hier liegt ein FSC P20-2, nicht allzuviele Betriebsstunden... Beim
Einschalten flackert kurz die Hintergrundbeleuchtung an, geht dann aus.

Verbaut ist auf der Netzteil-CFL-Platine (Hersteller TDK) als
CFL-Treiber ein OZ960G.

Die Üblichen verdàchtigen Elkos sehen alle Top aus und in CFL-Nàhe sind
eh nur Cerkos.

Datenblatt hab ich gefunden und dann am CTIMER (Pin 1) den (gemessenen)
2muF durch parallelschalten auf 3 muF, also drei Sekunden Startzeit
geàndert... bringt trotzdem nichts.

Die Bestückungsseite CFL ist natürlich auf der Rückseite und die Platine
hat oben und unten auf einer Seite die CFL-Anschlüsse und auf der
anderen Seite die Steuerplatine... nicht so der ware Fall für am offenen
Herzen austesten/zànglich.

Hat da jemand einen sachdienlichen Hinweis parat, wo es sich noch lohnt
nachzugucken?

An die CFL ranzukommen ist bei dem Samsung-Panel, àhm,
unwirtschaftlich... wàre Schade da einen 1600x1200 zu verschrotten.

Olaf
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
01/11/2014 - 21:28 | Warnen spam
Olaf Schultz wrote:
Moin,

hier liegt ein FSC P20-2, nicht allzuviele Betriebsstunden... Beim
Einschalten flackert kurz die Hintergrundbeleuchtung an, geht dann aus.

Verbaut ist auf der Netzteil-CFL-Platine (Hersteller TDK) als
CFL-Treiber ein OZ960G.

Die Üblichen verdàchtigen Elkos sehen alle Top aus und in CFL-Nàhe sind
eh nur Cerkos.




Schon, aber miss mal die Spannung, die diesen Inverter versorgt. Samsung
Monitore sind fuer versagende Elkos bekannt.

Man sieht Elkos einen steigenden ESR nicht immer von aussen an.


Datenblatt hab ich gefunden und dann am CTIMER (Pin 1) den (gemessenen)
2muF durch parallelschalten auf 3 muF, also drei Sekunden Startzeit
geàndert... bringt trotzdem nichts.

Die Bestückungsseite CFL ist natürlich auf der Rückseite und die Platine
hat oben und unten auf einer Seite die CFL-Anschlüsse und auf der
anderen Seite die Steuerplatine... nicht so der ware Fall für am offenen
Herzen austesten/zànglich.

Hat da jemand einen sachdienlichen Hinweis parat, wo es sich noch lohnt
nachzugucken?

An die CFL ranzukommen ist bei dem Samsung-Panel, àhm,
unwirtschaftlich... wàre Schade da einen 1600x1200 zu verschrotten.




Preislich nicht unbedingt, obwohl viele einen CCFL-Austausch als
masochistische Aktion ansehen wuerden:

http://www.ccflwarehouse.com/

Das ist vermutlich eher was fuer Leute, die auch kein Problem damit
haetten, am Sonntag nachmittag mal eben den Steuerriemen in der
Familienkutsche auszuwechseln.

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Ähnliche fragen