Forums Neueste Beiträge
 

Thermoelemente multiplexen?

06/09/2013 - 06:19 von Frank Buss | Report spam
Ich würde gerne die Temperatur von ein paar ICs kontrollieren und wollte
dafür Thermoelemente einsetzen. Gibt von Maxim den MAX31855, der alles
drin hat und einfach per SPI angesprochen werden kann, sodaß ich mir als
Programmierer um die analoge Seite keine Sorgen machen brauche:

http://www.maximintegrated.com/data...vp/id/7273

Ist recht teuer und wàre gut, wenn ich mehrere Stellen parallel messen
könnte, ohne jeweils umstecken zu müssen. Kann man mehrere
Thermoelemente einfach per 74HC4052 multiplexen? Also mit einem 4052
könnte ich dann vier Sensoren messen. Ginge es auch mehrere 4052
parallel zu schalten und jeweils nur den Enable-Eingang des Chips der
gebraucht wird zu schalten?

Frank Buss, http://www.frank-buss.de
electronics and more: http://www.youtube.com/user/frankbuss
 

Lesen sie die antworten

#1 Volker Staben
06/09/2013 - 07:40 | Warnen spam
Am 06.09.13 06.19, schrieb Frank Buss:
Ich würde gerne die Temperatur von ein paar ICs kontrollieren und wollte
dafür Thermoelemente einsetzen.



Werden die ICs so heiß, dass Thermoelemente die bestgeeigneten
Sensoren sind? Dann hast Du möglicherweise ein dringenderes Problem ;-)

http://www.maximintegrated.com/data...vp/id/7273

Ist recht teuer und wàre gut, wenn ich mehrere Stellen parallel messen
könnte, ohne jeweils umstecken zu müssen. Kann man mehrere
Thermoelemente einfach per 74HC4052 multiplexen? Also mit einem 4052
könnte ich dann vier Sensoren messen. Ginge es auch mehrere 4052
parallel zu schalten und jeweils nur den Enable-Eingang des Chips der
gebraucht wird zu schalten?



Alles geht, nur der Frosch hüpft. Wenn Du Dir sicher bist, dass nach
der Multiplexerei die Thermospannung mit Abweichungen im
Mikrovolt-Bereich oder so noch stimmt... In der industriellen
Messtechnik làsst man davon normalerweise die Finger, allein schon
wegen der parasitàren Thermopaare.

V.

Ähnliche fragen