ThreatConnect schließt B-Finanzierungsrunde mit über 16 Mio. USD

01/12/2015 - 13:38 von Business Wire

ThreatConnect schließt B-Finanzierungsrunde mit über 16 Mio. USDNach der von SAP NS2 angeführten Finanzierungsrunde ist ThreatConnect nun in der Lage, die globale Expansion für Geschäftswert der Unternehmensklasse in einer Bedrohungserkennungsplattform weiter zu beschleunigen.

ThreatConnect® Inc., der Entwickler der verbreitetsten „Threat Intelligence Platform“ (TIP) auf dem Markt, gab heute bekannt, dass die B-Finanzierungsrunde mit mehr als 16 Millionen US-Dollar abgeschlossen wurde. Die Runde wurde von SAP National Security Services, Inc.® (SAP NS2®), einer Tochtergesellschaft des führenden, weltweit tätigen Enterprise-Software-Anbieters SAP, angeführt. Grotech, der führende Investor der A-Finanzierungsrunde von ThreatConnect, nahm zusammen mit weiteren strategischen Investoren ebenfalls an dieser Runde teil.

Angesichts der speziellen Bedürfnisse und Nachfrage in der Branche wird ThreatConnect diese bedeutenden Investionsmittel zur Ausweitung seiner Marktpenetration weltweit nutzen. Diese Investition signalisiert drei Dinge für ThreatConnect, die Kunden des Unternehmens und den Markt:

  • ThreatConnect zeigt sich weiterhin bestrebt, sich zu einer Business-Softwareplattform der Enterprise-Klasse im Bereich Internetsicherheit zu entwickeln;
  • die Plattform von ThreatConnect wird von SAP NS2 als missionskritisch für seine Kunden betrachtet;
  • ThreatConnect leistet weiterhin Pionierarbeit im Markt der Bedrohungserkennung mit einer Plattform, die wirklich auf die Ansprüche der obersten Chefetagen und Analysten ausgerichtet ist.

„Seit den ersten Schritten unseres Unternehmens sind wir bestrebt, eine Plattform zu erstellen, die dem Sicherheitsaspekt einen seit langem überfälligen Platz am Vorstandstisch verschafft“, erklärte Adam Vincent, CEO von ThreatConnect. „Wir begannen damit, eine von Analysten konzipierte Plattform für Analysten zu bauen, wobei die Anforderungen von Geschäftsleitung, Chefetage und Vorstand nicht unberücksichtigt blieben. Dank der Investition und Partnerschaft mit SAP NS2 werden wir nun den Fortune 2500-Organisationen und großen Regierungsbehörden zeigen, welchen Unterschied ein Enterprise-Ansatz in der Internetsicherheit bewirken kann.“

Im Lauf des Jahres 2015 hat ThreatConnect seine Marktposition als echte Bedrohungserkennungsplattform fest etabliert, wobei die Plattform von externen Entwicklern programmierbar ist, Nutzer im Interesse der Zusammenarbeit miteinander verbindet und als Schaltstelle für andere Systeme fungiert. Vor Kurzem stellt ThreatConnect TC Exchange und sein Software-Entwicklungskit vor, das Nutzern eine Open-Source-Workbench bereitstellt, wo sie Anwendungen freizügig gemeinsam nutzen, auswählen und modifizieren können, was die Lösungsentwicklung durch Plug-and-Play-Aktivitäten beschleunigt.

Die von SAP NS2 angeführte Investition ist zudem auch der Vorreiter der Entwicklung einer gemeinsam auf SAP HANA erstellten Produktversion, die 2016 zum Produktportfolio von ThreatConnect hinzugefügt werden soll. SAP HANA ist die führende speicherinterne Datenbank und Analyseplattform, die zur drastischen Beschleunigung und Vereinfachung großer und komplexer Rechenvorgänge erstellt wurde.

„Sicherheitsbetriebsprozesse haben sich zu einem erfolgskritischen Geschäftselement in Landessicherheitsorganisationen ebenso wie in Unternehmen entwickelt. ThreatConnect ist marktführend und stellt eine echte Bedrohungserkennungsplattform bereit, um die ungedeckten Anforderungen dieser Organisationen zu erfüllen. Eine bessere Lösung bzw. Partnerschaft ist schwer vorstellbar, wenn es um die Geschwindigkeit, Skalierbarkeit und Leistungskraft von HANA geht“, so Ron Police, COO von SAP NS2. „Es ist höchste Zeit, dass Sicherheitsvorgängen derselbe Zugang zur Unternehmenssoftware eingeräumt wird wie anderen Geschäftsaspekten, und genau das erwarten wir von der Bedrohungserkennungsplattform von ThreatConnect.“

Über ThreatConnect

ThreatConnect, Inc. ist der führende Anbieter fortschrittlicher Threat-Intelligence-Produkte und -Dienstleistungen, darunter ThreatConnect®, die verbreitetste „Threat Intelligence Platform“ (TIP) auf dem Markt. ThreatConnect ist das einzige Unternehmen, das in der Cloud oder haustinern eine einheitliche Plattform bereitstellt, um Informationen zu ausgefeilten Cyberangriffen wirksam zu sammeln, zu analysieren und anschließend Maßnahmen zur Abwendung zu ergreifen. ThreatConnect stellt Fachleuten in den Bereichen Threat-Intelligence, Reaktion auf Vorfälle und Analysen von Sicherheitsprozessen fortschrittliche Analysefunktionen bereit und sorgt damit für ein besseres Verständnis von Internetbedrohungen, die für Unternehmensprozesse relevant sind. Um ein kostenloses ThreatConnect-Konto zu eröffnen oder mehr über unsere Produkte und Dienstleistungen zu erfahren, besuchen Sie bitte: www.threatconnect.com.

Über SAP NS2

SAP National Security Services, Inc.® (SAP NS2®) ist eine unabhängige hundertprozentige US-Tochtergesellschaft des weltweit tätigen Enterprise-Softwareanbieters SAP. Das Unternehmen bietet ein umfassendes Spektrum erstklassiger Unternehmensanwendungen, Analysen, Datenbank-, Internetsicherheits-, Cloud- und Mobilfunksoftwarelösungen von SAP mit spezialisierten Sicherheitsstufen und Support, um die einzigartigen Anforderungen der US-amerikanischen Landessicherheit und Kunden mit kritischen Infrastrukturen zu erfüllen. Neben Softwarelösungen bietet SAP NS2 auch sichere Support- und Beratungsdienste von authentifizierten Fachleuten im Bereich der Landessicherheit. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.SAPNS2.com.

Über Grotech Ventures

Grotech Ventures wurde 1984 gegründet und ist ein führender früher Investor in vielversprechende Technologieunternehmen. Grotech hält Ausschau nach innovativen Investitionen in der IT-Branche im Frühstadium und steigert den Wert der Portfoliounternehmen auch durch Investitionen über deren gesamten Lebenszyklus hinweg. Das Unternehmen verfügt über eine leistungsstarke Kombination von Finanzunterstützung, Branchenbeziehungen und tiefgreifender Fach- und Betriebserfahrung zur Beschleunigung des Wachstums. Mit mehr als 1 Milliarde US-Dollar an zugesagten Finanzmitteln unterstützt Grotech Unternehmen im Frühstadium durch Investitionen ab 500.000 US-Dollar. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.grotech.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

W2 Communications
Nicole Nolte, 703-877-8111
Nicole.Nolte@w2comm.com


Source(s) : ThreatConnect, Inc.