Thuraya gibt erstes maritimes Breitband-Terminal Orion IP bekannt

30/01/2014 - 16:23 von Business Wire

Thuraya gibt erstes maritimes Breitband-Terminal Orion IP bekanntLancierung neuer speziell für den Seeverkehr entwickelter Terminalsignale sorgt für stärkere Fokussierung auf stabile und erschwingliche maritime Kommunikationstechnik.

Thuraya Telecommunications, ein führender Anbieter sogenannter Satellitenmobilfunkdienste (MSS), hat sein erstes spezielles maritimes Breitband-Terminal eingeführt, mit dem man sich verstärkt auf dieses wachsende Marktsegment konzentrieren möchte.

Thuraya Orion IP ist ein speziell für den Seeverkehr entwickeltes Breitband-Terminal, das von der Hughes Network Systems, LLC (Hughes) hergestellt wird, dem internationalen Marktführer für Breitband-Satellitenlösungen. Thuraya Orion IP ermöglicht nicht nur eine Datenübertragung mit Raten von bis zu 444 kbit/s, sondern nutzt auch das firmeneigene höchst zuverlässige und staufreie Netzwerk, wobei die Preispakete für die maritime Breitbandverbindung den besten Mehrwert für einen Anschluss bieten, der nun Anwendern im Schifffahrtssektor zur Verfügung steht.

Randy Roberts, Vice President of Innovation bei Thuraya, sagte dazu: „In einer Zeit, in der die anderen Marktakteure entweder ihre Preise erhöhen oder davon ausgehen, dass ihre Kunden auf noch unbewährte Plattformen aufrüsten, setzt sich Thuraya dafür ein, Anwendern im maritimen Bereich, die eine Breitbandkommunikation mit einer wettbewerbsfähigen Übertragungsrate haben möchten, Hardware anzubieten, auf die sie sich verlassen können, ohne dabei böse Preiserhöhungen befürchten zu müssen. Orion IP ist der erste wichtige Schritt im Rahmen der Seeverkehrsstrategie 2014, anhand derer die Auswahl verbessert und den Anwendern im maritimen Bereich ein besserer Mehrwert geboten wird – egal, wie groß oder klein ihre Tätigkeiten auch immer ausfallen mögen.“

Das Terminal wurde speziell für Anwender entwickelt, die von einer einfachen Installation, einen flexiblen Betrieb und einer Plattform profitieren möchten, durch die es Schiffsbetreibern möglich wird, sowohl ihre eigenen Mehrwertdienste als auch die von Thuraya zu nutzen.

Geoff Davison, Product Manager for Maritime bei Thuraya, sagte dazu: „Der maritime Satellitenmarkt wird sich definitiv verändern. Allerdings wird das L-Band noch viele weitere Jahre eine wichtige Rolle bei der Seeverkehrskommunikation spielen. Die Markteinführung von Orion IP macht deutlich, dass Thuraya und unsere Partner wissen, was Anwender im maritimen Bereich von ihren Kommunikationslösungen erwarten: Auswahl, Leistung und Mehrwert.”

Das Satellitennetz von Thuraya bietet eine L-Band-Versorgung hoher Qualität, die sich über Nordeuropa, Afrika, den Mittleren und Nahen Osten, Nord- und Südasien sowie Australien erstreckt. Aktuellen Schätzungen zufolge sind in diesem Bereich derzeit mindestens 30.000 Handelsschiffe im Einsatz, darunter auch tausende von Schiffen, die zuvor den höheren Investitionsaufwand und die laufenden Kosten der Angebote von Wettbewerbern nicht rechtfertigen konnten.

Über die Thuraya Telecommunications Company

Die Thuraya Telecommunications Company ist ein branchenführender MSS-Betreiber und globaler Anbieter von Telekommunikation. Weitere Infos unter www.thuraya.com.

*Quelle: ME NewsWire

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Thuraya
Shereen Hanafi, Leiterin Unternehmenskommunikation, +971-4-4488-888
corporatecomms@thuraya.com
Folgen Sie Thuraya auf: Facebook, LinkedIn, Twitter und YouTube


Source(s) : Thuraya Telecommunications Company