Thuraya und ViaSat schließen M2M-Partnerschaft

19/05/2014 - 05:12 von Business Wire

Thuraya und ViaSat schließen M2M-PartnerschaftUnternehmen bieten zusammen eine hochsichere M2M-Komplettlösung für Endnutzer im Energie-, Versorgungs-, Logistik- und Unternehmenssektor.

Die Thuraya Telecommunications Company, ein führender Betreiber von Mobilfunk-Satellitendiensten (Mobile Satellite Services, MSS), und ViaSat Inc. (NASDAQ:VSAT) haben eine Partnerschaftsvereinbarung unterzeichnet, die zum Ziel hat, eine spezielle M2M-Plattform (M2M = Maschine-zu-Maschine) in Kombination mit M2M-spezifischen Produkten und kommerziellen Pauschalangeboten zu entwickeln und zu vermarkten. Die Unternehmen werden ihre jeweiligen Stärken einbringen, um eine äußerst wettbewerbsfähige Lösung für den satellitengestützten M2M-Markt anbieten zu können. Die M2M-Lösung von Thuraya und ViaSat ist ein hochsicherer Komplettdienst, der sich durch niedrige Gesamtbetriebskosten über die Lebensdauer eines M2M-Projekts auszeichnet. Der M2M-Service ist ideal für Endnutzer in Sektoren u. a. Energie, Versorgung, Logistik und Unternehmen.

M2M wird in den nächsten Jahren ein entscheidender Wachstumsmotor für Satellitendienste sein. Thuraya und ViaSat streben eine schnellere und sicherere Lösung an, um die anspruchsvolleren Anforderungen im Energie-, Unternehmens- und Militärsektor zu erfüllen.

Die Technologie von ViaSat nutzt die Satellitenbandbreite effizienter und ermöglicht dadurch niedrigere Gesamtbetriebskosten sowie erweiterte Funktionen für M2M-Anwendungen, wie etwa Multicast und verbesserte Netzsicherheit.

Randy Roberts, Vorstand für Innovation bei Thuraya, kommentiert wie folgt: „Thuraya hat erkannt, dass einer der Hauptantriebsfaktoren für das Internet der Dinge (IoT, Internet of Things) die zunehmende, branchenübergreifende Implementierung von M2M-Technologie ist. Dank der Partnerschaft mit ViaSat können wir unser M2M-Produktportfolio sowohl für Festnetz- als auch Mobilfunk-Anwendungen ausbauen und den Bedürfnisse unserer Firmenkunden im Bereich Bestandsüberwachung und Fernüberwachungsdienste besser gerecht werden. Die strategische Partnerschaft mit ViaSat befähigt uns, mittels der bewährten, hochsicheren, kosteneffektiven und zuverlässigen M2M-Plattform diese Prozesse effektiv zu gestalten.“

Phil Berry, Vizepräsident von ViaSat MSS, meinte: „Die verlässliche Satelliten-Netzwerkinfrastruktur von Thuraya ist die ideale Plattform für das Thuraya-ViaSat-M2M-Netzwerk. Wenn es um die rasche Herstellung von Verbindungen selbst in abgelegenen Gebieten geht, ist diese Verlässlichkeit entscheidend, um u. a. Nachverfolgung, Berichtswesen und Überwachung zu ermöglichen.“

Der Start des Thuraya-ViaSat-M2M-Dienstes ist für Anfang 2015 geplant. Bis dahin liegt der Fokus auf der Erweiterung des Teams von M2M-Anwendungsentwicklern und der Erhöhung der Vertriebskapazitäten.

*Quelle: ME NewsWire

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Thuraya
Shereen Hanafi, +971-4-4488-888
corporatecomms@thuraya.com
Folgen Sie Thuraya auf: FacebookLinkedInTwitter und YouTube
oder
Brainerd Communicators
Scott Cianciulli / Sharon Oh, +1 212-986-6667
cianciulli@braincomm.com
oh@braincomm.com


Source(s) : Thuraya Telecommunications Company

Schreiben Sie einen Kommentar