Thyristor Ruhestrom

18/08/2012 - 18:21 von Frank Müller | Report spam
Hallo,

ich habe einige LED-Taschenlampen hier und immer wenn ich eine benutze
àrgert mich der Schalter. Irgendwie bekommen die das nicht hin da
Schalter einzubauen die wirklich beim ersten betàtigen sauber schalten.
Da dachte ich mir das müßte mit wenig Elektronik zu beheben sein.
Also Bastelkiste durchsucht und einen alten Thyristor (DDR-Typ ST 103/1)
gefunden und gleich mal ausprobiert ob der auch eine superhelle LED mit
ihren grade mal 15-20mA schalten kann:
http://dw2fm1.dw.funpic.de/Bilder/L...ristor.gif
Das funktioniert ganz gut und da flackert nichts. Nur nach den
Ausschalten glimmt die LED leicht weiter. Ich habe mal gemessen und da
fließen 6,0 µA Strom.
Ich habe leider keinen zweiten Thyristor zum testen, drum frage ich mal
hier, ist so was normal oder ist mein Thyristor nicht in Ordnung?

Gruß Frank
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Wiedmann
18/08/2012 - 18:40 | Warnen spam
Am 18.08.2012 18:21, schrieb Frank Müller:

fließen 6,0 µA Strom.
Ich habe leider keinen zweiten Thyristor zum testen, drum frage ich mal
hier, ist so was normal oder ist mein Thyristor nicht in Ordnung?



Durchaus im normalen Rahmen.


Gruß Dieter

Ähnliche fragen