TiBook startet nicht mehr :-(. Wer weiß Rat?

07/03/2008 - 00:41 von Sebastian Bähr | Report spam
Hallo!

Mein treues TiBook (867 MHz, 768 MB, 40 GB, 10.4) startet nicht mehr.
Nach Erreichen des blauen Bildschirms (also ziemlich kurz vor dem
Anmeldedialog) passiert einfach nichts mehr, die Festplattengeràusche
hören auch auf. Ich schildere mal die Geschichte, vielleicht hat jemand
eine Idee, was ich noch überprüfen könnte.

1) Vielleicht nicht wichtig, aber der Vollstàndigkeit halber: seit ca.
einer Woche stand das TiBook öfter unter Strom, d.h. beim Berühren
bekam ich oft einen Schlag.
2) Vorgestern fror das gesamte System bei einer TV-Aufnahme mittels
formac watchandgo PCMCIA ein. War sehr bizarr: Bild war eingefroren,
aber der Ton wurde wiedergegeben. Mauszeigen ließ sich bewegen. Sonst
nix. Wie ich heute feststellte, wurde die Sendung trotzdem
aufgezeichnet! Durch làngeres Drücken auf den Reset-Knopf schaltete ich
das System aus.
3) TiBook heute wieder angeschaltet: bleibt beim blauen Bildschirm hàngen
4) Single User Modus gestartet: funktioniert
5) von Installations-DVD gestartet und Festplattencheck durchgeführt:
keine Fehler
6) in var/system.log geguckt: viele (kurze) Meldungen zum Kernel, habe
Text vergessen :-((, war aber wie "Kernel at ... "
7) Mit der Hardwaretest-CD das TiBook prüfen lassen: nix gefunden
8) Auf Dateischàden aufgrund des Einfrierens und Ausschaltens getippt
und beschlossen, daß eine Neuinstallation mit einem schlanken System
auch nicht schaden kann.
9) Mac OS X 10.4 installiert. Installation làuft durch, dabei Neustart:
bleibt am blauen Bildschirm hàngen!
10) Leo-DVD eingelegt: bootet, bleibt beim blauen Bildschirm hàngen!

Das sieht nach Hardware-Problem aus, oder? Aber was kann es sein? Die
(immer noch originale) Festplatte? Hat jemand Vorschlàge, wie ich das
prüfen/testen/eingrenzen kann? Bitte her damit! Möchte das schöne
TiBook noch nutzen!

Besten Dank

und gute Nacht

Sebastian
 

Lesen sie die antworten

#1 newsgroups
07/03/2008 - 02:45 | Warnen spam
Sebastian Bàhr wrote:

1) Vielleicht nicht wichtig, aber der Vollstàndigkeit halber: seit ca.
einer Woche stand das TiBook öfter unter Strom, d.h. beim Berühren
bekam ich oft einen Schlag.

Das sieht nach Hardware-Problem aus, oder?



Dein Mac möchte in die Werkstatt, wird jedoch von einer dàmonischen
Software-Pràsenz daran gehindert dir diesen Wunsch mitzuteilen.
Anscheinend ist es ihm trotzdem gelungen elektrische Klopfzeichen an
seinem Wàchter vorbei zu senden, die du als Stromschlàge wahrnimmst.

Du hast zwei Möglichkeiten: Einen Mac-Techniker oder einen Exorzisten.
Such dir eins aus.

Mit besten Grüßen,
Mike Nolte

E-Mail an wird nur zugestellt, wenn die
Betreffzeile "Antwort auf Usenetartikel" ohne Anführungszeichen lautet.
<mailto:?subject=Antwort auf Usenetartikel>
Rechtschreibfehler sind ungewollt und dürfen gerne korrigiert werden.

Ähnliche fragen