Tiefschlaf

08/01/2015 - 09:12 von Albrecht Mehl | Report spam
Um Zeit zu sparen, schalte ich den Rechner nicht aus, sondern lege ihn
in Tiefschlaf. Da es seit der _Neu_installation von 13.2 Probleme gibt,
bitte ich um Hilfe.

1. Auslösung
==
Bei 13.1 löste ich den Tiefschlaf durch ein per Tastendruck aufgerufenes
Skript aus:


#!/bin/sh
dbus-send --type=method_call --dest=org.kde.kwin /KWin
org.kde.KWin.setCurrentDesktop int32:2
dbus-send --print-reply --system --dest=org.freedesktop.UPower
/org/freedesktop/UPower org.freedesktop.UPower.Hibernate

[Der erste Befehl führt dazu, dass unabhàngig vom Zustand beim Beenden
nach dem Aufwachen die Arbeitsflàche 2 oben liegt.]

Da rührt sich jetzt nichts mehr, wàhrend es per Mausklick
kde > verlassen > Tiefschlaf geht. Daher die Frage

Welche Befehle oder Skriptaufrufe werden durch den Mausklick
aufgerufen? Die Antwort interessiert für abschalten, Neustart,
Tiefschlaf.

2. Aufwachen
==
Nach dem Aufwachen muss ich _jedes_ Mal mein Benutzerkennwort in das
Fenster 'Sitzung gesperrt durch' oder so àhnlich eingeben, was làstig
ist. Unter 13.1 kam der Rechner ohne weitere Eingabe von mir hoch.

3. Programmfortsetzung beim Aufwachen

Beim Aufwachen werden die vorher benutzten Programme korrekt
fortgesetzt, wie die üblichen Verdàchtigen Thunderbird, Firefox, kile,
Dolphin, Terminal. Leider ist LibreOffice nicht dabei; das muss jedes
Mal neu gestartet werden.

Für hilfreiche Ratschlàge im voraus dankbar

A. Mehl
Albrecht Mehl |eBriefe an:mehlBEIfreundePUNKTtu-darmstadtPUNKTde
Veilchenweg 7 |Tel. (06151) 37 39 92
64291 Darmstadt, Germany|sehenswert - ungefàhr 'Wir einsam im All'
http://www.phrenopolis.com/perspect...index.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Markus Grob
08/01/2015 - 16:40 | Warnen spam
Albrecht Mehl schrieb:
Um Zeit zu sparen, schalte ich den Rechner nicht aus, sondern lege ihn
in Tiefschlaf. Da es seit der _Neu_installation von 13.2 Probleme gibt,
bitte ich um Hilfe.

1. Auslösung
==>
Bei 13.1 löste ich den Tiefschlaf durch ein per Tastendruck aufgerufenes
Skript aus:


#!/bin/sh
dbus-send --type=method_call --dest=org.kde.kwin /KWin
org.kde.KWin.setCurrentDesktop int32:2
dbus-send --print-reply --system --dest=org.freedesktop.UPower
/org/freedesktop/UPower org.freedesktop.UPower.Hibernate

[Der erste Befehl führt dazu, dass unabhàngig vom Zustand beim Beenden
nach dem Aufwachen die Arbeitsflàche 2 oben liegt.]

Da rührt sich jetzt nichts mehr, wàhrend es per Mausklick
kde > verlassen > Tiefschlaf geht. Daher die Frage



Führe das Skript auf der Konsole aus. Da wird es wohl eine Fehlermeldung
geben und Du siehst, was zu tun ist.


Nach dem Aufwachen muss ich _jedes_ Mal mein Benutzerkennwort in das
Fenster 'Sitzung gesperrt durch' oder so àhnlich eingeben, was làstig
ist. Unter 13.1 kam der Rechner ohne weitere Eingabe von mir hoch.



Kann bei den Systemeinstellungen von KDE eingestellt werden. Weiss nicht
mehr welches Menü, doch ich glaube, es ist mit dem Bildschirmschoner
verknüpft.


Beim Aufwachen werden die vorher benutzten Programme korrekt
fortgesetzt, wie die üblichen Verdàchtigen Thunderbird, Firefox, kile,
Dolphin, Terminal. Leider ist LibreOffice nicht dabei; das muss jedes
Mal neu gestartet werden.



Friert es ein oder beendet es sich?

Gruss, Markus

Ähnliche fragen