Tiefschlaf und Arbeitsflächenwechsel auf Tastendruck

17/03/2016 - 08:35 von Albrecht Mehl | Report spam
Auf Tastendruck - Aufruf eines Skripts mit einem Kurzbefehl - soll
zweierlei erreicht werden:

- unabhàngig davon, auf welcher Arbeitsflàche ich gearbeitet habe,
soll nach dem Aufwachen die Arbeitsflàche 2 oben sein
- der Rechner soll in den Tiefschlaf gehen

Bisher habe ich das mit dem folgenden Skript, das nicht von mir stammt -
leider kenne ich mich mit dem Innenleben nicht so gut aus - erreicht:


#!/bin/sh
dbus-send --type=method_call --dest=org.kde.kwin /KWin
org.kde.KWin.setCurrentDesktop int32:2
#dbus-send --print-reply --system --dest=org.freedesktop.UPower
/org/freedesktop/UPower org.freedesktop.UPower.Hibernate
#sudo /usr/sbin/pm-suspend-hybrid
systemctl hibernate
#tiefschlaf

-

Das funktioniert z. Zt. nicht; auf den entsprechenden Tastendruck wird
nicht reagiert.

1. Das Skript ist im KDE-Menü-Editor mit Schraubenschlüssel - = Strg -
Alt S eingetragen.
2. In Systemeinstellungen > Kurzbefehle u. Gestensteuerung > eigene
Kurzbefehle > KMenüEdit ist der Befehl vorhanden und angehakt.

Für einen Hinweis, wo ich weiter bohren sollte, wàre ich dankbar.

A. Mehl
Albrecht Mehl |eBriefe an:mehlBEIfreundePUNKTtu-darmstadtPUNKTde
Veilchenweg 7 |Tel. (06151) 37 39 92
64291 Darmstadt, Germany|sehenswert - ungefàhr 'Wir einsam im All'
http://www.phrenopolis.com/perspect...index.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Markus Grob
17/03/2016 - 20:53 | Warnen spam
Albrecht Mehl schrieb:

[PC Hybernate per Script]

#!/bin/sh
dbus-send --type=method_call --dest=org.kde.kwin /KWin
org.kde.KWin.setCurrentDesktop int32:2
#dbus-send --print-reply --system --dest=org.freedesktop.UPower
/org/freedesktop/UPower org.freedesktop.UPower.Hibernate
#sudo /usr/sbin/pm-suspend-hybrid
systemctl hibernate
#tiefschlaf



Wenn man das Skript anschaut, sieht man, dass nur zwei Befehle
ausgeführt werden. Der Rest ist auskommentiert.

Nun geht es darum, dass man prüft, ob die Befehle auch tun, was man
möchte. Dazu werden die Befehle einfach auf einem Terminal ausgeführt.
Habe ich für Dich erledigt in meiner VM und tatsàchlich, das System
legte sich schlafen. Das heisst, bei mir würde das Skript funktionieren,
wenn ich es korrekt aufrufe.

Nun heisst das aber nicht, dass dies Dein System auch macht. Daher teste
es bitte selber bei Dir. Wenn erfolgreich, dann weiter. Wenn
Fehlermeldung oder keine Reaktion... Fehler suchen.

Danach geht es daran herauszufinden, ob das Skript auch wirklich
aufgerufen wird.

1. Das Skript ist im KDE-Menü-Editor mit Schraubenschlüssel - = Strg -
Alt S eingetragen.



Wieso dies? Manuelle Ausführung oder nur, damit es bei der Auflistung
direkt ausgewàhlt werden kann?


2. In Systemeinstellungen > Kurzbefehle u. Gestensteuerung > eigene
Kurzbefehle > KMenüEdit ist der Befehl vorhanden und angehakt.



OK. Dann teste einmal, ob das Programm funktioniert, wenn Du es übers
Menü aufrufst. Wenn es hier nicht funktioniert, dann hast Du evtl. der
Datei zu wenig Rechte gegeben, um die Befehle darin auszuführen.

Wenn es da funktioniert, dann schau, ob es mit einer anderen
Tastenkombination funktioniert. Evtl. ist die Kombination belegt.

Wenn bis hierher alles làuft, dann sollte es auch gehen.

Gruss, Markus, der das Ganze fast fertig durchgespielt hat und bei den
es eigentlich auch funktioniert mit Leap.

Ähnliche fragen