Time Machine auf Festplatte im WLAN

10/09/2008 - 21:08 von Stefan Krieg | Report spam
Hallo zusammen,

seit rd. einem halben Jahr sichert das hiesige MacBook (2007er Modell)
auf eine via USB an die Airport Extreme angeschlossene externe
Festplatte (iomega).
Jetzt hab ich die interne Platte am Book ausgetauscht gegen ein größeres
Modell. Die Rücksicherung der letzten Time Machine- Sicherung habe ich
über die externe Platte gemacht; allerdings direkt über USB verbunden.

Wenn ich jetzt eine Time Machine- Sicherung wieder über WLAN machen
will, wird das Backup abgebrochen mit der Fehlermeldung "Backup Volume
konnte nicht aktiviert werden". Egal wie oft ich es probiere, immer
diese Fehlermeldung.

Öffne ich die an die AE angeschlossene Platte im Finder, kann ich auf
die dort gespeicherten Daten problemlos zugreifen. Den von Time Machine
offenbar bei der ersten USB- Sicherung angelegten Ordner
"Backups.backupdb" kann ich ebenfalls öffnen. Schließe ich die Platte
über USB direkt ans Book an, làuft die Time Machine- Sicherung auch ohne
Murren. Insofern vermute ich keinen Hardware- Defekt bei der Festplatte.

Als Backup- Medium wird mir die WLAN- Platte in den Time Machine-
Systemeinstellungen auch angeboten (u. die Kiste erkennt auch, daß die
Platte im WLAN hàngt).

Ich weiß also nicht mehr weiter...
Hat einer der Mitleser dieses Problem schonmal gehabt und lösen können
oder kann mir jemand Tipps geben, wo ich etwas ausführlichere
Fehlermeldungen einsehen kann (vermutlich in irgendeiner log- Datei), um
die Fehlersuche weiter einzugrenzen?

Danke!

gruß aus berlin
der stef
 

Lesen sie die antworten

#1 spam.astacus
10/09/2008 - 22:28 | Warnen spam
Stefan Krieg wrote:

Ich weiß also nicht mehr weiter...
Hat einer der Mitleser dieses Problem schonmal gehabt



Ähnlich.

und lösen können
oder kann mir jemand Tipps geben, wo ich etwas ausführlichere
Fehlermeldungen einsehen kann (vermutlich in irgendeiner log- Datei), um
die Fehlersuche weiter einzugrenzen?



Du solltest ja eigentlich beide Platten im gleichzeitig Finder sehen,
wenn sie gemountet sind.
Eine von denen funktioniert als Backup- Volume für TM, die andere nicht,
richtig?
Wenn Du die wechseln willst, ziehe mal im Finder das Backups.backupdb
der funktionierenden Platte auf die nicht funktionierende!
Dann werden dann nicht die gesicherten Daten kopiert, sondern nur die
history, eben die Backups.backupdb.
Mein Szenario war aber etwas anders, also Vorsicht!
Daniel


"Bewahre uns Gott vor den erhörten Gebeten."

Heilige Theresa

Ähnliche fragen