Time Machine Share

15/07/2015 - 10:34 von Başar Alabay | Report spam
Hallo,

ich stehe gerade massiv auf dem Schlauch und bràuchte mal gerade einen
Schubs in die richtige Richtung.

Seit Jahren klappt(e), was ich will. Heute stolpere ich irgendwie.

Ein MBP (10.7) soll auf einen MP (10.7) seine Time Machine Sicherungen
remote im Netzwerk sichern. Und aber auch natürlich zum Wiederherstellen
bereithalten.

Aus irgend einem Grund habe ich nur Zugriff auf die lokalen Snapshots,
nicht die auf dem entfernten Mac. Und ich weiß, daß das mal ging. Ohne
Server-Aufsatz.

Hier gibt es ja einen schönen (und verwirrenden) Artikel:

<http://pondini.org/TM/22.html>

Was mich jetzt irritiert: WELCHER User oder WELCHE User sollen denn auf
dem Zielrechner (also der stationàren Kiste mit den Festplatten) WELCHE
Rechte bekommen?! Ich kann mich einfach nicht mehr erinnern, wie ich das
jahrelang aufgesetzt hatte. Ich glaube (?), ich habe diese Backups via
dem (remoten!) admin-Account abgewickelt. Aber auf dem Laptop sind ja
mehrere User, alle sollen sichern und eben auch wiederherstellen können.
User 1, icke, kann das gerade ja schon nicht :-/ Pondini sagt da so
schön »My Test Accoun« … jo, aber was muß denn da in realiter hin? Muß
ein eigener TimeMachine-User angelegt werden? Das hatte ich ja noch nie.
Hàh? Wenn ich mich selber als User freigebe, dann habe ich Zugriff (auf
beiden Rechnern sind die User alle identisch). Aber was tut denn dann
User 2? Herrjeh … ich blicke es gerade sowas von nicht. Wie gesagt, ich
habe das doch jahrelang am Laufen gehabt, Amnesiaaaa! :-|

B. Alabay


http://www.thetrial.de/
ケディエ・ばく・ハヤテ・あんら
 

Lesen sie die antworten

#1 Başar Alabay
15/07/2015 - 10:35 | Warnen spam
Başar Alabay schrieb:

Hier gibt es ja einen schönen (und verwirrenden) Artikel:

<http://pondini.org/TM/22.html>



Nachtrag hierzu noch: Ich verstehe vor allem auch nicht, was es denn mit
dem Gastzugriff auf Shares auf sich hat. Das hatte ich bisher nie an.

Grummel …

B. Alabay

http://www.thetrial.de/
ケディエ・ばく・ハヤテ・あんら

Ähnliche fragen