Time Machine volume mit rsync sichern

26/01/2010 - 01:29 von Rainer Latka | Report spam
Aus der man page zu rsync 3.0.6 habe ich mir die unten angegebenen
Parameter zusammengesucht um mein Time Machine volume auf eine externe
Festplatte zu kopieren. Da meine rsync-Kenntnisse ziemlich dünn sind und
bei dem Thema laut google-Ergebnissen auch etliche Fußangeln vorhanden
sind, frage ich hier sicherheitshalber mal um Rat:

sudo /usr/local/bin/rsync -avXAH /Volumes/MyBook/Backups.backupdb/ \
/Volumes/externeFestplatte/Backups.backupdb \

ListeDerUebertragenenFilesUndLinks



wobei die einzelnen Parameter bedeuten:

-a archive mode, steht für -rlptgoD (no -H -A -X), also
-r recursive
-l copy symlinks as symlinks
-p preserve permissions
-t preserve modification times
-g preserve group
-o preserve owner
-D same as --devices --specials und das wiederum ist
-v increase verbosity
-X preserve extended attributes
-A preserve ACLs (implies -p)
-H preserve hard links

Paßt das so? Habe ich da etwas übersehen?

Rainer
 

Lesen sie die antworten

#1 Rainer Latka
26/01/2010 - 01:35 | Warnen spam
On 26.Jan.10 1:29h, Rainer Latka wrote:
...

sudo /usr/local/bin/rsync -avXAH /Volumes/MyBook/Backups.backupdb/ \
/Volumes/externeFestplatte/Backups.backupdb \ >ListeDerUebertragenenFilesUndLinks



mein newsreader setzt die Zeilenfragmente etwas merkwürdig zusammen. Die
Backslashes stehen im Original natürlich nicht mitten in einer Zeile

Rainer

Ähnliche fragen