TimeMachine-Backup dateiweise duplizieren

07/05/2013 - 01:51 von Gerald E:scher | Report spam
Meine TimeMachine-Partition hat mit fsck_hfs nicht behebbare Fehler im
Dateisystem und làsst sich nur mehr read-only mounten.
Retten ließe sich das Backup, indem es dateiweise auf eine neue
Partition kopiert wird. Ein Versuch mit rsync scheiterte daran, dass
rsync zwar korrekt mit Hardlinks auf Dateien umgehen kann, nicht
jedoch mit den von TimeMachine einzigartig verwendeten Hardlinks auf
Verzeichnisse. Rsync speichert also ganze Verzeichnisbàume mehrfach
anstatt einfach nur Hardlinks anzulegen, d.h. der benötigte
Plattenplatz explodiert.
Gibt es eine Software in der Art von rsync, die mit Hardlinks auf
Verzeichnisse umgehen kann?

Festplatten-Dienstprogramm, CCC, SuperDuper und àhnliche
Blödklonprogramme scheiden alle aus, weil die den Fehler im Dateisystem
mit klonen oder wiederum auf rsync zurückgreifen.

Gerald
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Kaiser
07/05/2013 - 07:33 | Warnen spam
Gerald E:scher schrieb am 06.05.2013 in <news:
Meine TimeMachine-Partition hat mit fsck_hfs nicht behebbare Fehler im
Dateisystem und làsst sich nur mehr read-only mounten.
Retten ließe sich das Backup, indem es dateiweise auf eine neue
Partition kopiert wird.



Nicht ganz, denn wie Du selbst schon anmerkst, brauchst Du zwangslàufig
Hardlinks für Verzeichnisse, weil TimeMachine halt nunmal darauf setzt
für interne "Verwaltung". Und wenn nun irgendwas mit diesen Hardlinks
hinüber ist, dann bringt Dir auch ein Tool, das diese einzeln kopieren
(bzw. erneut wieder korrekt anlegen könnte) nichts. Aber nicht so
schlimm, denn AFAIK gibt es eh kein so Tool.

Ich würde Apples Empfehlung befolgen und frisch starten.

Gruss,

Thomas

Ähnliche fragen