TimeMachine und Hardware-ID

10/10/2008 - 11:41 von spamfalle2 | Report spam
Gestern fiel bei meinem MacBookPro das Display aus. Zum Glück habe ich
vor 6 Wochen AppleCare gekauft ;-)

Also kurzerhand ein MacBook geschnappt, die Platte gewechselt, das MBP
zum Service gebracht und erstmal weitergearbeitet.

Abends dann die TimeMachine-Backupplatte angeschlossen: Nix geht. Weder
wird ein neues Backup automatisch gemacht (und wenn man's manuell
anwirft gibt's auch nur die Fehlermeldung dass die Backupplatte nicht
gefunden wird, obwohl sie im Finder sichtbar ist), noch kann man
TimeMachine starten um Odner zu durchsuchen.

Anscheinend merkt sich TM nicht nur die Platte, sondern auch noch eine
Hardware-Kennung (Seriennummer des Rechners?).

Wie blöd ist das denn? Was nutzt mir TM, wenn ich im Ernstfall nicht
(von einem anderen Rechner) drauf zugreifen kann? Ja, ich kann im Finder
den Ordner Backups.db durchwühlen, aber eben keine neuen inkrementellen
Backups machen. Und wenn ich jetzt ein Vollbackup unter Verlust meiner
History mache und irgendwann mein MBP zurückkommt, muss ich wieder von
vorne anfangen.

Hat jemand einen Tip, wie man das ausschalten kann, so dass TM einfach
nur die Platte matcht und nicht den Rechner?

In a world without walls and fences,
who needs windows and gates?
 

Lesen sie die antworten

#1 Sebastian Kaps
10/10/2008 - 12:04 | Warnen spam
Marc Stibane schrieb:

Anscheinend merkt sich TM nicht nur die Platte, sondern auch noch eine
Hardware-Kennung (Seriennummer des Rechners?).



AFAIK die Mac-Adresse der Netzwerkkarte.

Wie blöd ist das denn? Was nutzt mir TM, wenn ich im Ernstfall nicht
(von einem anderen Rechner) drauf zugreifen kann?



Ziehe das Time Machine Icon ins Dock, falls es nicht noch da sein
sollte. Dann Rechtsklick darauf und "Browse other Time Machine disks..."
auswàhlen. Damit ist zumindest ein Restore "im Ernstfall" möglich.

Ansonsten könnte Dir dieser Artikel weiterhelfen:
<http://seankelly.tv/blog/blogentry....499927>

Ciao, Sebastian

Ähnliche fragen